die Wogen glätten

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

die Wogen glätten (Deutsch)[Bearbeiten]

Redewendung[Bearbeiten]

Worttrennung:

die Wo·gen glät·ten

Aussprache:

IPA: [diː ˈvoːɡn̩ ˌɡlɛtn̩], [diː ˈvoːɡŋ̩ ˌɡlɛtn̩]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild die Wogen glätten (Info)

Bedeutungen:

[1] beruhigend, vermittelnd auf etwas einwirken

Synonyme:

[1] Öl auf die Wogen gießen

Beispiele:

[1] „In der immer hitzigeren Debatte um die Gesundheitsreform in den USA versucht Präsident Barack Obama die Wogen zu glätten.[1]
[1] „Danneberg wiederum sollte gegenüber der Regierung die Wogen glätten.[2]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Duden online „Woge“: „die Wogen glätten“
[1] Redensarten-Index „die Wogen glätten
[1] Dudenredaktion (Herausgeber): Duden, Redewendungen. Wörterbuch der deutschen Idiomatik. In: Der Duden in zwölf Bänden. 3., überarbeitete und aktualisierte Auflage. Band 11, Dudenverlag, Mannheim/Leipzig/Wien/Zürich 2008, ISBN 978-3-411-04113-8, Seite 878.

Quellen:

  1. Obama will hitzige Gesundheitsdebatte beruhigen. In: Zeit Online. 12. August 2009, ISSN 0044-2070 (URL, abgerufen am 18. August 2009).
  2. Katharina Adler: Ida. Roman. 1. Auflage. Rowohlt Verlag, Reinbek bei Hamburg 2018, ISBN 978-3-498-00093-6, Seite 364.