rasend

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

rasend (Deutsch)[Bearbeiten]

Adjektiv[Bearbeiten]

Positiv Komparativ Superlativ
rasend rasender am rasendsten
Alle weiteren Formen: Flexion:rasend

Worttrennung:

ra·send, Komparativ: ra·sen·der, Superlativ: am ra·sends·ten

Aussprache:

IPA: [ˈʀaːzn̩t], [ˈʀaːzənt]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild rasend (Info)

Bedeutungen:

[1] wütend, in Raserei verfallen
[2] Beifall: frenetisch, stürmisch
[3] Gefühle: sehr heftig

Herkunft:

Partizip Präsens des Verbs rasen im Sinne von „wüten, toben“

Synonyme:

[1] ärgerlich, böse, wütend, zornig, fuchsteufelswild
[1] jemanden rasend machen: jemanden zur Weißglut bringen
[2] frenetisch, furios, stürmisch, tobend, tosend, ungestüm
[3] heftig, wahnsinnig

Gegenwörter:

[1] ruhig, gelassen
[2] verhalten, endenwollend

Beispiele:

[1] Diese ewigen Baustellen machen mich rasend!
[2] Zu Hause wurde er mit rasendem Beifall empfangen.
[3] Er wurde von rasender Eifersucht geplagt.
[3] Ich habe rasende Kopfschmerzen.

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] Lautsprecherbild -> (Info) jemanden rasend machen
[1] Lautsprecherbild -> (Info) rasender Liebhaber
[2] Lautsprecherbild -> (Info) rasender Beifall

Übersetzungen[Bearbeiten]

 

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1, 2] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „rasend
[2, 3] canoo.net „rasend
[1–3] Uni Leipzig: Wortschatz-Lexikonrasend
[3] The Free Dictionary „rasend

Partizip I[Bearbeiten]

Worttrennung:

ra·send

Grammatische Merkmale:

  • Partizip Präsens des Verbs rasen
rasend ist eine flektierte Form von rasen.
Die gesamte Flexion findest du auf der Seite Flexion:rasen.
Alle weiteren Informationen findest du im Haupteintrag rasen.

Ähnliche Wörter (Deutsch):

ähnlich geschrieben und/oder ausgesprochen: rasant
Anagramme: Anders, anders, Randes