Grafik

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

Grafik (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Singular Plural
Nominativ die Grafik die Grafiken
Genitiv der Grafik der Grafiken
Dativ der Grafik den Grafiken
Akkusativ die Grafik die Grafiken
[2] Computergrafik

Alternative Schreibweisen:

Graphik

Worttrennung:

Gra·fik, Plural: Gra·fi·ken

Aussprache:

IPA: [ˈɡʀaːfɪk], Plural: [ˈɡʀaːfɪkn̩]
Hörbeispiele: —, Plural:

Bedeutungen:

[1] nur Singular: Zeichen-, Schreib- oder Druckkunst
[2] die einzelne grafische Darstellung

Abkürzungen:

Gr.

Herkunft:

entlehnt von griechisch γραφική (τέχνη) (grafiké (téchne)) → grc „die Be-/Schreibende (Kunst)“[1]

Sinnverwandte Wörter:

[2] Abbildung, Bild, Schaubild

Oberbegriffe:

[2] Darstellung
[2] Bild, Illustration

Unterbegriffe:

[2] Computergrafik, Druckgrafik, Gebrauchsgrafik
[2] Vedute

Beispiele:

[1] Ihr interessiert euch für Grafik?
[2] Ihr interessiert euch für diese Grafik?

Wortbildungen:

[1] Grafikdesign, Grafiker
[2] Grafikbearbeitung, Grafikberechnung, Grafikfehler, Grafikkarte, Grafikkern, Grafiktreiber

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1, 2] Wikipedia-Artikel „Grafik
[?] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Grafik
[1, 2] Duden online „Grafik
[2] canoo.net „Grafik
[1, 2] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonGrafik
[1, 2] Wissenschaftlicher Rat der Dudenredaktion (Herausgeber): Duden, Das große Fremdwörterbuch. Herkunft und Bedeutung der Fremdwörter. 4. Auflage. Dudenverlag, Mannheim/Leipzig/Wien/Zürich 2007, ISBN 978-3-411-04164-0 „Grafik“

Quellen:

  1. Wissenschaftlicher Rat der Dudenredaktion (Herausgeber): Duden, Das große Fremdwörterbuch. Herkunft und Bedeutung der Fremdwörter. 4. Auflage. Dudenverlag, Mannheim/Leipzig/Wien/Zürich 2007, ISBN 978-3-411-04164-0 „Grafik“