lis

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

lis (Albanisch)[Bearbeiten]

Substantiv, m[Bearbeiten]

Kasus Singular Plural
unbestimmt bestimmt unbestimmt bestimmt
Nominativ lis lisi lisa lisat
Genitiv lisi lisit lisave lisave
Dativ lisi lisit lisave lisave
Akkusativ lis lisin lisa lisat
Ablativ lisi lisit lisave lisave

Worttrennung:

lis, Plural:

Aussprache:

IPA: [lis], Plural: []
Hörbeispiele: —, Plural:

Bedeutungen:

[1] Eiche

Übersetzungen[Bearbeiten]


lis (Polnisch)[Bearbeiten]

Substantiv, m[Bearbeiten]

Kasus Singular Plural
Nominativ lis lisy
Genitiv lisa lisów
Dativ lisowi lisom
Akkusativ lisa lisy
Instrumental lisem lisami
Lokativ lisie lisach
Vokativ lisie lisy

Worttrennung:

lis, Plural: li·sy

Aussprache:

IPA: [lʲis], Plural: [ˈlʲisɨ]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild lis (Info), Plural:
Reime: -is

Bedeutungen:

[1] Zoologie: Fuchs (Vulpes)
[2] bearbeitetes Fell von [1]: Fuchs, Fuchsfell
[3] nur im Plural: Pelz aus [2]: Fuchspelz, Fuchspelzmantel

Weibliche Wortformen:

[1] lisica

Herkunft:

seit dem 15. Jahrhundert bezeugtes Erbwort aus dem urslawischen *lisъ; gemeinslawisches Wort, das etymologisch verwandt ist mit obersorbisch lis → hsb, russisch лис (lis) → ru, ukrainisch лис (lys) → uk, slowenisch lis → sl und serbokroatisch лис (lis→ sh[1][2]

Oberbegriffe:

[1] ssak, zwierzę
[2] skóra
[3] futro

Unterbegriffe:

[1] fenek, lis morski, lis polarny (piesak, piesiec), lis srebrny

Beispiele:

[1] „Młody lis, nieświadomy myśliwych rzemiosła,
Cieszył się, że szerść nowa na zimę odrosła.“[3]
Ein junger Fuchs, sich nicht der Jäger Handwerk bewusst,
Freute sich, dass ein neues Fell für den Winter nachwuchs.

Redewendungen:

[1] chytry jak lis - schlau wie ein Fuchs

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] rudy lis
[2] kołnierz z lisa
[3] chodzić w lisach

Verkleinerungsformen:

[1] lisek

Wortbildungen:

lisi, lisica, lisię, lisisko

Übersetzungen[Bearbeiten]

? Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Polnischer Wikipedia-Artikel „lis
[1] PONS Polnisch-Deutsch, Stichwort: „lis
[3] PONS Polnisch-Deutsch, Stichwort: „lisy
[1, 2] Słownik Języka Polskiego – PWN: „lis
[3] Słownik Języka Polskiego – PWN: „lis
[*] Słownik Ortograficzny – PWN: „lis

Substantiv, m[Bearbeiten]

Kasus Singular Plural
Nominativ lis lisy
Genitiv lisa lisów
Dativ lisowi lisom
Akkusativ lisa lisów
Instrumental lisem lisy
Lokativ lisie lisami
Vokativ lisie lisach

Worttrennung:

lis, Plural: li·sy

Aussprache:

IPA: [lʲis], Plural: [ˈlʲisɨ]
Hörbeispiele: —, Plural:
Reime: -is

Bedeutungen:

[3] gerissene, listige Person: Fuchs

Oberbegriffe:

[1] człowiek

Beispiele:

[1]

Charakteristische Wortkombinationen:

[3] chytry lis, sprytny lis, podstępny lis

Verkleinerungsformen:

[1] lisek

Übersetzungen[Bearbeiten]

? Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] PONS Polnisch-Deutsch, Stichwort: „lis
[1] Słownik Języka Polskiego – PWN: „lis
[*] Słownik Ortograficzny – PWN: „lis

Quellen:

  1. Izabela Malmor: Słownik etymologiczny języka polskiego. 1. Auflage. ParkEdukacja – Wydawnictwo Szkolne PWN, Warszawa – Bielsko-Biała 2009, ISBN 978-83-262-0146-2, Seite 234
  2. Vasmer's Etymological Dictionary: „лис
  3. Wikisource-Quellentext „Lis młody i stary, Ignacy Krasicki

Ähnliche Wörter:

list, las, los