abbiegen

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

abbiegen (Deutsch)[Bearbeiten]

Verb[Bearbeiten]

Person Wortform
Präsens ich biege ab
du biegst ab
er, sie, es biegt ab
Präteritum ich bog ab
Konjunktiv II ich böge ab
Imperativ Singular bieg ab!
biege ab!
Plural biegt ab!
Perfekt Partizip II Hilfsverb
abgebogen haben, sein
Alle weiteren Formen: Flexion:abbiegen

Worttrennung:

ab·bie·gen, Präteritum: bog ab, Partizip II: ab·ge·bo·gen

Aussprache:

IPA: [ˈapˌbiːɡn̩], Präteritum: [ˌboːk ˈap], Partizip II: [ˈapɡəˌboːɡn̩]
Hörbeispiele: —

Bedeutungen:

[1] transitiv: die Form eines Gegenstandes bogenartig verändern
[2] intransitiv: die Richtung der Bewegung bogenartig ändern
[3] transitivumgangssprachlich: vermeiden, verhindern

Herkunft:

Zusammensetzung aus dem Präfix ab- und dem Verb biegen

Synonyme:

[1] abknicken, formen, knicken, umbiegen, umformen, verbiegen
[2] abschwenken; den Kurs, die Fahrtrichtung ändern, umändern, verändern; herumkurven, kurven, umbiegen, umfahren, umgehen, umlaufen, verbiegen
[3] abwehren, abwenden

Gegenwörter:

[1] ebenen, herrichten, richten, zurichten
[2] geradeaus fahren, gehen, laufen

Beispiele:

[1] Der Klempner musste das Rohr erst abbiegen, ehe er es einbauen konnte.
[2] An der übernächsten Kreuzung musst du links abbiegen.
[2] Das Auto ist nach rechts abgebogen.
[2] Der Weg bog plötzlich nach Süden ab.
[3] „Glücklicherweise habe ich Frau Siemer beschwichtigen und die ganze Angelegenheit noch abbiegen können, aber stellen Sie sich doch mal vor, was für eine, ich möchte schon sagen, Katastrophe das hätte werden können!“[1]

Charakteristische Wortkombinationen:

[2] (nach) links abbiegen, (nach) rechts abbiegen, seitwärts abbiegen; in eine Straße abbiegen

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[?] Jacob Grimm, Wilhelm Grimm: Deutsches Wörterbuch. 16 Bände in 32 Teilbänden. Leipzig 1854–1961 „abbiegen“.
[1–3] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „abbiegen
[1, 3] canoo.net „abbiegen
[2, 3] Uni Leipzig: Wortschatz-Lexikonabbiegen
[1–3] The Free Dictionary „abbiegen
[1–3] Duden online „abbiegen
[1, 2] ÖBV im Auftrag des Bundesministeriums für Unterricht und Kulturelle Angelegenheiten (Herausgeber): Österreichisches Wörterbuch. Mit den neuen amtlichen Regeln. 39. neubearbeitete Auflage. ÖBV, Pädag. Verl., Wien 2001, ISBN 3-209-03116-9 (Bearbeitung: Otto Back et al.; Red.: Herbert Fussy), Seite 21

Quellen:

  1. Bernd Wolff: Manne Forschtrat. EDITION digital, 2014 (Google Books, abgerufen am 24. Mai 2016)