Abbiegung

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Abbiegung (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ die Abbiegung

die Abbiegungen

Genitiv der Abbiegung

der Abbiegungen

Dativ der Abbiegung

den Abbiegungen

Akkusativ die Abbiegung

die Abbiegungen

Worttrennung:

Ab·bie·gung, Plural: Ab·bie·gun·gen

Aussprache:

IPA: [ˈapˌbiːɡʊŋ]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Abbiegung (Info)

Bedeutungen:

[1] der Vorgang des Abbiegens
[2] Stelle einer Straße oder eines Weges, an der die Richtung sich ändert
[3] Stelle an einer Straße oder einem Weg, wo eine Abzweigung ist

Synonyme:

[2] Biegung, Kehre, Kurve

Beispiele:

[1] Bei der Abbiegung von der Bundesstraße war der Fahrer einen Moment lang unaufmerksam und prallte in ein entgegenkommendes Fahrzeug.
[2] „Außerdem möchte ich jetzt einmal sehr ernst sagen: Das dauernde Stellen dieser Frage allein dient bereits ihrer Abbiegung in die Utopie.“[1]
[3] „Redluff war jetzt in eine Seitenstraße abgebogen, der Menschenstrom wurde dünner, noch ein paar Abbiegungen, und die Rinnsale lösten sich auf, zerfielen in einzelne Gestalten, einzelne Schritte.“[2]
[3] „Nach gut zwei Stunden Fahrt muß man von der 95 herunter. Lathrop Wells heißt die wichtige Abbiegung. Da steht das Schild: Death Valley Junction 30 Meilen, links ab, bitte!“[3]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Jacob Grimm, Wilhelm Grimm: Deutsches Wörterbuch. 16 Bände in 32 Teilbänden. Leipzig 1854–1961 „Abbiegung
[1] canoonet „Abbiegung
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalAbbiegung
[1, 2] Wissenschaftlicher Rat der Dudenredaktion, Annette Klosa u. a. (Herausgeber): Duden, Deutsches Universalwörterbuch. 4. Auflage. Dudenverlag, Mannheim/Leipzig/Wien/Zürich 2001, ISBN 3-411-05504-9, „Abbiegung“, Seite 74
[3] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Abbiegung
[*] ÖBV im Auftrag des Bundesministeriums für Unterricht und Kulturelle Angelegenheiten (Herausgeber): Österreichisches Wörterbuch. Mit den neuen amtlichen Regeln. 39. neubearbeitete Auflage. ÖBV, Pädag. Verl., Wien 2001, ISBN 3-209-03116-9 (Bearbeitung: Otto Back et al.; Red.: Herbert Fussy), Seite 21

Quellen:

  1. Dieter E. Zimmer: Die Utopie in der Arena. Eine spektakuläre Debatte über die Weite des Wegs von der Philosophie in die Praxis. In: Zeit Online. Nummer 38, 10. September 1976, ISSN 0044-2070 (Seite 2, 5. Absatz. Kultur: Kurt Biedenkopf; Alexander Mitscherlich; Herbert Marcuse; CDU; Kurt Sontheimer; Revolution., „Abbiegung“ URL, abgerufen am 22. November 2013).
  2. Herbert Malecha: Die Probe. Preisgeschichte (XII). In: Zeit Online. Nummer 48, 2. Dezember 1954, ISSN 0044-2070 (Seite 1, letzter Absatz. Politik: Musik; Hut; Stuttgart., „Abbiegungen“ URL, abgerufen am 22. November 2013).
  3. Horst Krüger: Spiegelung der großen Weite. Wie die ersten Siedler zieht es die Touristen an die Küsten des amerikanischen Westens. In: Zeit Online. Nummer 15, 3. April 1987, ISSN 0044-2070 (Seite 3, letzter Absatz. Gesellschaft: USA; Wüste; Death Valley; Italien; Norwegen; Spanien., „Abbiegung“ URL, abgerufen am 22. November 2013).