Blinker

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Blinker (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, m[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ der Blinker

die Blinker

Genitiv des Blinkers

der Blinker

Dativ dem Blinker

den Blinkern

Akkusativ den Blinker

die Blinker

[1] vorderer und seitlicher Blinker an einem Auto

Worttrennung:
Blin·ker, Plural: Blin·ker

Aussprache:
IPA: [ˈblɪŋkɐ]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Blinker (Info)
Reime: -ɪŋkɐ

Bedeutungen:
[1] Teil der Lichtanlage in Kraftfahrzeugen; zeigt die Richtung an, in die man abbiegen möchte
[2] künstlicher Angelköder aus Blech oder Perlmutt

Herkunft:
Ableitung des Substantivs vom Stamm des Verbs blinken mit dem Derivatem (Ableitungsmorphem) -er

Synonyme:
[1] Blinklicht, Fahrtrichtungsanzeiger
[2] Löffel

Oberbegriffe:
[1] Licht, Lichtanlage, Kraftfahrzeug

Beispiele:
[1] Der Blinker vorne links ist kaputt.
[1] „Keine Vollbremsung diesmal - Eos sieht in den Rückspiegel, während sie den Wagen verlangsamt und auf die Seite lenkt, und vergißt auch den Blinker nicht.“[1]
[1] „Dann setzte er den rechten Blinker und bog langsam auf den Parkplatz ab.“[2]
[2] Seine Anglerausrüstung bestand aus Ruten, Rolle, Schur und Blinker.
[2] „Sieht man einmal vom Spezialfall des Fliegenfischens ab, so steht der finnische Binnenseeangler beim Blick in seinen Köderkasten vor drei Auswahlmöglichkeiten: Spinner, Wobbler oder Blinker.[3]

Charakteristische Wortkombinationen:
[1] Rücklicht, überholen

Wortbildungen:
[1] Blinklicht

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1, 2] Wikipedia-Artikel „Blinker
[1, 2] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Blinker
[*] canoonet „Blinker
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonBlinker
[1, 2] Wissenschaftlicher Rat der Dudenredaktion unter der Leitung von Günther Drosdowski (Herausgeber): Brockhaus-Enzyklopädie. Neunzehnte, völlig neu bearbeitete Auflage. Band 26: Deutsches Wörterbuch I, A–GLUB, F.A. Brockhaus GmbH, Mannheim 1995, ISBN 3-7653-1126-X, DNB 943161819, Seite 554, Artikel „Blinker“

Quellen:

  1. Reinhard Kaiser: Eos' Gelüst. Roman. Schöffling & Co., Frankfurt/Main 1995, ISBN 3-89561-060-7, Seite 136.
  2. Rainer Heuser: Ein einmaliger Kontakt. RAM-Verlag, Lüdenscheid 2019, ISBN 978-3-942303-83-5, Seite 50.
  3. Wolfram Eilenberger: Finnen von Sinnen. Von einem, der auszog, eine finnische Frau zu heiraten. Blanvalet, München 2012, ISBN 978-3-442-37583-7, Seite 193.

Ähnliche Wörter (Deutsch):

ähnlich geschrieben und/oder ausgesprochen: Blinder, blinkern, Klinker, Linker