zurichten

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

zurichten (Deutsch)[Bearbeiten]

Verb[Bearbeiten]

Person Wortform
Präsens ich richte zu
du richtest zu
er, sie, es richtet zu
Präteritum ich richtete zu
Konjunktiv II ich richtete zu
Imperativ Singular richt zu!
richte zu!
Plural richtet zu!
Perfekt Partizip II Hilfsverb
zugerichtet haben
Alle weiteren Formen: Flexion:zurichten

Worttrennung:

zu·rich·ten, Präteritum: rich·te·te zu, Partizip II: zu·ge·rich·tet

Aussprache:

IPA: [ˈt͡suːˌʁɪçtn̩]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild zurichten (Info)

Bedeutungen:

[1] verletzen, Schaden zufügen
[2] regional, fachsprachlich: fertig zur Verwendung, zum Einsatz machen

Herkunft:

Derivation (Ableitung) zum Verb richten mit dem Derivatem zu-[1]

Sinnverwandte Wörter:

[1] abnutzen, beschädigen, lädieren, misshandeln, ramponieren, verletzen, verprügeln, verunstalten
[2] anfertigen, anrichten, bereiten, bereitstellen, fertigmachen, machen, richten, vorbereiten, zubereiten, zurechtmachen

Beispiele:

[1] Sie haben den armen Kerl übel zugerichtet.
[1] Wer hat denn den Garten so zugerichtet?
[2] Ich muss noch das Frühstück für die Gäste zurichten, die Tiere sind schon versorgt.
[2] Alle zuzurichtenden Speisen stehen auf dem Wochenplan.
[2] „Wie das der König Egwald hörte, sorgte er dafür, daß die köstlichsten Betten zugerichtet würden.“[2]
[2] „Das Laubholz läßt sich kaum bzw. nur mit großen Abfallverlusten zu für den Blockbau geeigneten Balken zurichten.“[3]

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] übel/schrecklich zurichten
[2] Essen/Betten zurichten

Wortbildungen:

Zurichtung

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1, 2] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „zurichten
[1, 2] canoonet „zurichten
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch „zurichten
[1, 2] The Free Dictionary „zurichten
[1, 2] Duden online „zurichten

Quellen: