Oberrhein

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Oberrhein (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, m, Toponym[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ der Oberrhein

Genitiv des Oberrheins
des Oberrheines

Dativ dem Oberrhein

Akkusativ den Oberrhein

[1] Der Oberrheingraben im Westen mit den Vogesen im Osten mit dem Schwarzwald

Worttrennung:
Ober·rhein, kein Plural

Aussprache:
IPA: [ˈoːbɐˌʁaɪ̯n]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:
[1] Geografie: etwa 350 km langer Flussabschnitt des Rheins, der am Baseler Rheinknie aus dem Hochrhein hervorgeht und bei Bingen in den Mittelrhein übergeht

Herkunft:
Determinativkompositum, zusammengesetzt aus der adverbialen Bestimmung ober und dem Toponym Rhein

Gegenwörter:
[1] Kohyponyme: Altrhein, Vorderrhein, Hinterrhein, Alpenrhein, Seerhein, Hochrhein, Mittelrhein, Niederrhein Deltarhein; Waal, Boven/Obere Merwede, Nieuwe Merwede/Haringvliet, Beneden/Untere Merwede, Noord, Neue Maas, Neuer Wasserweg, Alte Maas, Lek

Oberbegriffe:
[1] Rhein, Flussabschnitt, Fluss; Wasserweg, Wasserstraße, Fließgewässer, Gewässer

Beispiele:
[1] „Im Vergleich zum Mittelrhein ist der Oberrhein ein eher unromantischer und darum beinahe unbekannter Fluß.“[1]
[1] „1817 wurde der Oberrhein, der sich serpentinenartig schlängelte, umgeben von einem Hochufer, begradigt, um ihn für die Schifffahrt passierbarer zu machen.“[2]
[1] Wir überquerten den Oberrhein.
[1] Die Kinder versuchten, in dem Oberrhein zu baden.

Charakteristische Wortkombinationen:
[1] in den Oberrhein mündet, der Oberrhein durchfließt, der Oberrhein führt Hochwasser/Niedrigwasser, das Wasser des Oberrheins ist eisig/kalt/warm und sauber/klar/schmutzig, den Oberrhein überqueren, an dem Oberrhein sitzen, an dem Oberrhein rasten, an dem Oberrhein liegen, in dem Oberrhein schwimmen

Wortbildungen:
Adjektive: oberrheinisch
Substantive: Oberrheinalemannisch, Oberrheinebene, Oberrheingraben, Oberrheintal

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Wikipedia-Artikel „Oberrhein
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Oberrhein
[1] canoonet „Oberrhein
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonOberrhein

Quellen:

  1. Christian Graf von Krockow: Die Rheinreise. Landschaften und Geschichte zwischen Basel und Rotterdam. Engelhorn, Stuttgart 1998, ISBN 3-87203-255-0, Seite 93.
  2. Björn Kuhligk, Tom Schulz: Rheinfahrt. Ein Fluss. Seine Menschen. Seine Geschichten. Orell Füssli, Zürich 2017, ISBN 978-3-280-05630-1, Seite 175.