Lek

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Lek (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, m[Bearbeiten]

Singular Plural
Nominativ der Lek die Lek
Genitiv des Lek der Lek
Dativ dem Lek den Lek
Akkusativ den Lek die Lek
[1] Historische 1 Lek Münze von 1926 mit dem Konterfei des Namensgebers Alexander der Große
[1] Aktuelle, aufgrund ihres geringen Wertes aber kaum noch genutzte Münze im Wert von 1 neuen Lek (ALL)
[1] Geldschein von 1964 im Wert von 1 neuen Lek (ALL) nach der Währungsreform

Anmerkung:

Der Plural von Lek (albanisch unbestimmt, bestimmt: Leku) lautet im Albanischen Lekë (albanisch unbestimmt, bestimmt: Lekët). Trotzdem wird im Deutschen, anders als beispielsweise beim rumänischen Leu (Plural: Lei) auch für Summen stets Lek verwendet.

Worttrennung:

Lek, Plural: Lek

Aussprache:

IPA: [lɛk]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Lek (Info)
Reime: -ɛk

Bedeutungen:

[1] Zahlungsmittel: Währungseinheit von Albanien nach der Währungsreform von 1964
[2] Zahlungsmittel: Währungseinheit von Albanien von 1946 bis 1964

Abkürzungen:

[1] Währungscode (ISO-4217-Code) Neuer Lek: ALL
[2] Währungscode (ISO-4217-Code) Alter Lek: ALK

Herkunft:

Entlehnung aus dem albanischen lek → sq[1] von der albanischen Kurzform von Alexander (auf alten Geldstücken war Alexander der Große abgebildet)[Quellen fehlen]

Synonyme:

[1] Neuer Lek
[2] Alter Lek

Oberbegriffe:

[1] Währungseinheit, Währung

Unterbegriffe:

[1] veraltet: Qindar

Beispiele:

[1] „Der Lek (Plural Lekë) ist seit 1925 die albanische Landeswährung, als unter König Zogu die damalige Zentralbank gegründet wurde.“[2]
[1] „Albanische Lek gibt es als Banknoten zu 200, 500, 1000, 2000 und 5000 Lek, Münzen zu 1, 5, 10, 20, 50 und 100 Lek, die kleinere Einheit Qindarka (100 Qindarka = 1 Lek) ist nicht mehr im Umlauf.“[3]
[1] „Die Währung des Landes ist der albanische Lek, der wertmäßig am Euro ausgerichtet ist und diesem gegenüber nur eine geringe Schwankungsbreite aufweist; 2019 erhielt man für 1 Euro 120 Lek.“[4]
[1, 2] „Zuletzt 1964 wurde der Lek um den Faktor 10 aufgewertet, aus zehn alten wurde ein neuer Lek; und noch immer rechnen auch Menschen, die lange nach diesem Schaltjahr geboren wurden, in alten Lek.“[5]
[1, 2] „Im Alltag, z.B. auf dem Basar und bei handschriftlichen kleineren Rechnungen, werden die Preise fast immer noch in alten Lek angegeben. Ein Espresso kostet so 500 Lek, gemeint sind natürlich 50. Es kann passieren, dass man für 5000 (neue) Lek tanken möchte, und einem der Tankwart auf die Anweisung hin nur für 500 Lek Benzin gibt, was gerade einmal vier Liter sind.“[6]
[2] „In Albanien waren neben der Landeswährung lek in Anlehnung an westliche Goldmünzen bis 1946 auch albanische Franken (franga ari) in Umlauf; 1 lek entsprach 0,2 Goldfranken.“[7]
[2] „Einen Teil verwendete er für Rechnungen der Hotels, den Rest bekamen die Flüchtlinge in bar ausgezahlt, etwa 7–8 albanische Lek (1,40 bis 1,60 albanische Goldfranken).“[8]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Wikipedia-Artikel „Albanischer Lek
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalLek
[1] Wahrig Großes Wörterbuch der deutschen Sprache „Lek“ auf wissen.de
[1] Wahrig Fremdwörterlexikon „Lek“ auf wissen.de
[1] wissen.de – Lexikon „Lek (Währung)
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch – elexiko „Lek
[1] Duden online „Lek
[1] Dudenredaktion (Herausgeber): Duden, Das Fremdwörterbuch. In: Der Duden in zwölf Bänden. 10., aktualisierte Auflage. Band 5, Dudenverlag, Mannheim/Zürich 2010, ISBN 978-3-411-04060-5, DNB 1007274220, Seite 608.

Quellen:

  1. Dudenredaktion (Herausgeber): Duden, Das Fremdwörterbuch. In: Der Duden in zwölf Bänden. 10., aktualisierte Auflage. Band 5, Dudenverlag, Mannheim/Zürich 2010, ISBN 978-3-411-04060-5, DNB 1007274220, Seite 608.
  2. Martina Kaspar: wie bitte? wohin? albanien - 99 Fakten über ein faszinierendes Land im Aufbruch. 1. Auflage. HOBO-Team, 2019, ISBN 9783981927382, Seite 34
  3. Frank Dietze; Shkëlzen Alite: Albanien. 2. Auflage. Trescher Verlag, Berlin 2019, ISBN 9783956547881, Seite 352
  4. Wolfgang Stoppel: Familienrecht Albanien, Länderbericht aus Internationales Ehe- und Kindschaftsrecht. 1. Auflage. Verlag für Standesamtswesen, 2020, ISBN 9783801912406, Seite 5
  5. Ralph Raymond Braun: Albanien Reiseführer. 1. Auflage. Michael Müller Verlag, Erlangen 2019, ISBN 9783956547881, Seite 425
  6. Meike Gutzweiler: Albanien. 4., neu bearbeitete und aktualisierte Auflage. REISE KNOW-HOW Verlag, Bielefeld 2022, ISBN 978-3-8317-4935-5, Seite 519
  7. Erwin Lewin, Maria Vassilikou, Sanela Schmid, Sara Berger: Die Verfolgung und Ermordung der europäischen Juden durch das nationalsozialistische Deutschland 1933–1945, Band 14: Besetztes Südosteuropa und Italien. De Gruyter, Berlin 2017, ISBN 9783110555592, eBook: 9783110491913
  8. Erwin Lewin, Maria Vassilikou, Sanela Schmid, Sara Berger: Die Verfolgung und Ermordung der europäischen Juden durch das nationalsozialistische Deutschland 1933–1945, Band 14: Besetztes Südosteuropa und Italien. De Gruyter, Berlin 2017, ISBN 9783110555592, eBook: 9783110491913

Substantiv, m, Toponym[Bearbeiten]

Singular Plural
Nominativ der Lek
Genitiv des Lek
Dativ dem Lek
Akkusativ den Lek
[1] Kreuzung des Lek mit dem Amsterdam-Rhein-Kanal

Worttrennung:

Lek, kein Plural

Aussprache:

IPA: [lɛk]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Lek (Info)
Reime: -ɛk

Bedeutungen:

[1] Fluss in den Niederlanden

Oberbegriffe:

[1] Fluss, Geographie

Beispiele:

[1] Der Lek ist ein Mündungsarm des Rheins.

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Wikipedia-Artikel „Lek (Fluss)
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalLek

Ähnliche Wörter (Deutsch):

Homophone: leck, Leck
Anagramme: Elk