Mal

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Mal (Deutsch)

Abkürzung

Aussprache:

IPA: [maːl]
Hörbeispiele:
Reime: -aːl

Bedeutungen:

[1] Bibel: Buch Maleachi

Beispiele:

[1] „Wie die Überschriftgestaltung in Mal 1,1 zeigt, ist eine Prophetengestalt gemeint.“[1]

Übersetzungen

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Wikipedia-Artikel „Mal

Quellen:

  1. Bibellexikon. Abgerufen am 3. Januar 2021.

Substantiv, n

Singular Plural
Nominativ das Mal die Male
Genitiv des Mals
des Males
der Male
Dativ dem Mal
dem Male
den Malen
Akkusativ das Mal die Male

Worttrennung:

Mal, Plural: Ma·le

Aussprache:

IPA: [maːl]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Mal (Info), Lautsprecherbild Mal (Info), Lautsprecherbild Mal (Österreich) (Info)
Reime: -aːl

Bedeutungen:

[1] allgemein: Zeichen, Merkmal
[2] bestimmter Zeitpunkt/Moment; Anzeige eines Wiederholungsfaktors oder einer Reihenfolge
[3] Zeichen im Sinne von Hervorhebung, Kenntlichmachung, Auszeichnung oder Hinweis
[4] Kurz für Wundmal
[5] Kurz für angeborene, auffällige Hautpartien

Unterbegriffe:

[3] Grabmal, Denkmal, Ehrenmal, Heldenmal, Kainsmal, Mahnmal
[4] Brandmal
[5] Feuermal, Leberfleck, Muttermal, Nävus, Schönheitsfleck

Beispiele:

[1] Es gibt ein Mal, an dem man die Rasse gut erkennen kann.
[1] Diese archäologischen Male deuten auf eine frühe Besiedlung hin.
[2] Dieses Mal lasse ich dich davon kommen.
[2] Er wurde schon mehrere Male erwischt.
[2] „Der deutsche Astronaut Alexander Gerst flog 2014 zum ersten Mal zur ISS, um dort ein halbes Jahr lang zu leben und zu arbeiten.“[1]
[2] „[Meine Söhne] sind 14 und 16 und es war das erste Mal, dass sie auf die Straße gegangen sind, um mit Tausenden anderen Schülern gegen den Klimawandel zu protestieren.“[2]
[2] Ich habe Dir hundert Mal gesagt: „Räum dein Zimmer auf!“
[2] Zum hundertsten Mal: „Räum dein Zimmer auf!“
[2] Zum letzten Mal: „Räum dein Zimmer auf!“
[3] An den Stadtgründer erinnert ein Mal aus Granit.
[4] Auf dem Handrücken kann man die Folgen der Verletzung noch sehen, es ist ein Mal nachgeblieben.
[5] Er hat ein kleines Mal am linken Nasenflügel.

Redewendungen:

[2] mit einem Mal
[2] ein für alle Mal

Charakteristische Wortkombinationen:

[2] dieses / jedes / manches / nächstes / voriges Mal
[2] einige / etliche / mehrere / unzählige / viele Male
[2] ein letztes Mal
[2] das erste / zweite / dritte / hundertste / letzte / x-te Mal
[2] zum ersten / zweiten / dritten / hundertsten / letzten / wiederholten / x-ten Mal
[2] mit jedem Mal
[2] ein Dutzend Mal, ein paar dutzend / Dutzend Mal, dutzende Male
[2] eine Million Mal, Millionen Mal, Millionen Male
[2] viele hundert / Hundert Mal, viele hundert / Hundert Male, viele tausend / Tausend Mal, viele tausend / Tausend Male

Übersetzungen

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1–5] Jacob Grimm, Wilhelm Grimm: Deutsches Wörterbuch. 16 Bände in 32 Teilbänden. Leipzig 1854–1961 „Mal
[3–5] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Mal
[3–5] The Free Dictionary „Mal
[3–5] Duden online „Mal_Zeichen_Stelle_Tor
[2] Duden online „Mal_Zeitpunkt
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalMal

Quellen:

  1. Sandra Goller: Raumstation ISS. International Space Station - die internationale Raumstation. In: Südwestrundfunk. 19. November 2018 (SWR Kindernetz, URL, abgerufen am 20. November 2018).
  2. Nicol Ljubic: „Fridays for Future“-Proteste – Wir betreiben Raubbau an der Zukunft unserer Kinder!. In: Deutsche Welle. 22. Februar 2019 (Deutschlandfunk Kultur / Berlin, Sendereihe: Politisches Feuilleton, Text und Audio, Dauer 03:59 mm:ss, hörbar nur bis 22.08.2019 wegen des deutschen Telemediengesetzes (TMG) in Verbindung mit dem Rundfunkstaatsvertrag in der Fassung der 21. Änderung, URL, abgerufen am 22. Februar 2019).

Ähnliche Wörter (Deutsch):

ähnlich geschrieben und/oder ausgesprochen: Mahl, Marl
Anagramme: alm, Alm


Mal (Albanisch)

Substantiv, Vorname m

Kasus Singular Plural
unbestimmt bestimmt unbestimmt bestimmt
Nominativ Mal Mali Male Malet
Genitiv (i/e/të/së) Mali Malit Maleve Maleve/(Malevet)
Dativ Mali Malit Maleve Maleve/(Malevet)
Akkusativ Mal Malin Male Malet
Ablativ Mali Malit Malesh Maleve/(Malevet)

Anmerkung:

Vokativ: Malo, o Malo/Mal

Worttrennung:

Mal (Ma·li), Plural: Ma·le (Ma·let)

Aussprache:

IPA: []
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] Eigenname, Vorname, maskulin: albanischer Vorname mit der Bedeutung „Berg

Herkunft:

Substantiv mal → sq „Berg“

Beispiele:

[1]

Übersetzungen

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Vorname „Mal“ in „Emrat e shqiptarëve të Kosovës - Prejardhja dhe motivimi nëpër breza“ (dt. „Die Namen der Kosovo-Albaner - Ursprung und Motivation über Generationen“) - Ali Caka & Nebi Caka, Universität Prishtina (KS), Dezember 2021

, siehe S. 389.

[1] Wiktionary-Verzeichnis Albanische Eigennamen
[1] fjalorthi.com: „Mal
[1] fjale.al: „Mal