Mal

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Mal (Deutsch)

Abkürzung

Aussprache:

IPA: [maːl]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] Bibel: Buch Maleachi

Beispiele:

[1] „Wie die Überschriftgestaltung in Mal 1,1 zeigt, ist eine Prophetengestalt gemeint.“[1]

Übersetzungen

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Wikipedia-Artikel „Mal

Quellen:

  1. Bibellexikon. Abgerufen am 3. Januar 2021.

Substantiv, n

Singular Plural
Nominativ das Mal die Male
Genitiv des Mals
des Males
der Male
Dativ dem Mal
dem Male
den Malen
Akkusativ das Mal die Male

Worttrennung:

Mal, Plural: Ma·le

Aussprache:

IPA: [maːl]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Mal (Info), Lautsprecherbild Mal (Info), Lautsprecherbild Mal (Österreich) (Info)
Reime: -aːl

Bedeutungen:

[1] Zeichen, oft kurz für Merkmal
[2] bestimmter Zeitpunkt/Moment; Anzeige eines Wiederholungsfaktors oder einer Reihenfolge
[3] Zeichen im Sinne von Hervorhebung, Kenntlichmachung, Auszeichnung oder Hinweis
[4] Kurz für Wundmal
[5] Kurz für angeborene, auffällige Hautpartien
[6] Mathematik: Zeichen für die Multiplikation; Malzeichen

Symbole:

[6] ×, ·; Ersatzzeichen: *

Unterbegriffe:

[1] Merkmal
[3] Grabmal, Denkmal, Ehrenmal, Heldenmal, Kainsmal, Mahnmal, Wahnmal
[4] Brandmal
[5] Feuermal, Leberfleck, Muttermal, Nävus, Schönheitsfleck

Beispiele:

[1] Es gibt ein Mal, an dem man die Rasse gut erkennen kann.
[1] Diese archäologischen Male deuten auf eine frühe Besiedlung hin.
[2] Dieses Mal lasse ich dich davon kommen.
[2] Er wurde schon mehrere Male erwischt.
[2] „Der deutsche Astronaut Alexander Gerst flog 2014 zum ersten Mal zur ISS, um dort ein halbes Jahr lang zu leben und zu arbeiten.“[1]
[2] „[Meine Söhne] sind 14 und 16 und es war das erste Mal, dass sie auf die Straße gegangen sind, um mit Tausenden anderen Schülern gegen den Klimawandel zu protestieren.“[2]
[2] Ich habe Dir hundert Mal gesagt: „Räum dein Zimmer auf!“
[2] Zum hundertsten Mal: „Räum dein Zimmer auf!“
[2] Zum letzten Mal: „Räum dein Zimmer auf!“
[3] An den Stadtgründer erinnert ein Mal aus Granit.
[4] Auf dem Handrücken kann man die Folgen der Verletzung noch sehen, es ist ein Mal nachgeblieben.
[5] Er hat ein kleines Mal am linken Nasenflügel.
[6] Beim Multiplizieren schreibt man ein Mal zwischen die Ausdrücke.

Redewendungen:

[2] mit einem Mal
[2] ein für alle Mal

Charakteristische Wortkombinationen:

[2] dieses / jedes / manches / nächstes / voriges Mal
[2] einige / etliche / mehrere / unzählige / viele Male
[2] ein letztes Mal
[2] das erste / zweite / dritte / hundertste / letzte / x-te Mal
[2] zum ersten / zweiten / dritten / hundertsten / letzten / wiederholten / x-ten Mal
[2] mit jedem Mal
[2] ein Dutzend Mal, ein paar dutzend / Dutzend Mal, dutzende Male
[2] eine Million Mal, Millionen Mal, Millionen Male
[2] viele hundert / Hundert Mal, viele hundert / Hundert Male, viele tausend / Tausend Mal, viele tausend / Tausend Male

Übersetzungen

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Wikipedia-Artikel „Stigma
[5] Wikipedia-Artikel „Leberfleck
[6] Wikipedia-Artikel „Multiplikation
[6] Wikipedia-Artikel „Malzeichen
[1] Jacob Grimm, Wilhelm Grimm: Deutsches Wörterbuch. 16 Bände in 32 Teilbänden. Leipzig 1854–1961 „Mal
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Mal
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalMal
[1] The Free Dictionary „Mal
Crystal Clear app xmag.svg In diesem Eintrag oder Abschnitt sind die Referenzen noch nicht geprüft und den Bedeutungen gar nicht oder falsch zugeordnet worden. Bitte hilf mit, dies zu verbessern!

Quellen:

  1. Sandra Goller: Raumstation ISS. International Space Station - die internationale Raumstation. In: Südwestrundfunk. 19. November 2018 (SWR Kindernetz, URL, abgerufen am 20. November 2018).
  2. Nicol Ljubic: „Fridays for Future“-Proteste – Wir betreiben Raubbau an der Zukunft unserer Kinder!. In: Deutsche Welle. 22. Februar 2019 (Deutschlandfunk Kultur / Berlin, Sendereihe: Politisches Feuilleton, Text und Audio, Dauer 03:59 mm:ss, hörbar nur bis 22.08.2019 wegen des deutschen Telemediengesetzes (TMG) in Verbindung mit dem Rundfunkstaatsvertrag in der Fassung der 21. Änderung, URL, abgerufen am 22. Februar 2019).

Ähnliche Wörter (Deutsch):

ähnlich geschrieben und/oder ausgesprochen: Mahl, Marl
Anagramme: alm, Alm