Mississippi

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

Mississippi (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, m, Toponym[Bearbeiten]

Singular Plural
Nominativ der Mississippi
Genitiv des Mississippis
Dativ dem Mississippi
Akkusativ den Mississippi
[1] ein traditionelles Schiff auf dem Mississippi

Worttrennung:

Mis·sis·sip·pi, kein Plural

Aussprache:

IPA: [mɪsɪˈsɪpi], englisch: [mɪsɪˈsɪpɪ]
Hörbeispiele: —
Reime: -ɪpi

Bedeutungen:

[1] ein 3778 Kilometer langer Strom in den USA
[2] ein 169 Kilometer langer Strom in Kanada

Herkunft:

[1] der Name bedeutet "Großer Fluss" und stammt aus der indianischen Sprache der Ojibwe, einem Volk der Algonkin

Oberbegriffe:

[1, 2] Fluss, Gewässer, Wasserstraße

Beispiele:

[1] Von seinem Quellgebiet im Itascasee in Minnesota, bis zu seiner Mündung in den Golf von Mexiko, von der geologischen Entstehung des Mississippis bis zu den übervölkerten Millionenstädten der Gegenwart an seinen Ufern spannt sich der Bogen dieser Zeitreise, die die wahre Natur des berühmtesten Stroms Amerikas erzählen soll.[1]
[1] Blizzard heißt der furchtbare Schneesturm im Westen des Mississippi, welcher stets aus Norden kommt, sich durch ein ganz plötzliches und tiefes Sinken der Temperatur anzeigt und zwar ziemlich schnell vorübergeht, aber in Beziehung auf seine Gefährlichkeit der entsetzlichen Wjuga Hochasiens nicht nachsteht.[2]
[1] Teile der Schnellstraßen-Brücke waren am 1. August während des Feierabendverkehrs eingebrochen und in den Mississippi sowie auf eine andere Fahrbahn gestürzt.[3]
[2] Der Mississippi ist ein rechter Nebenfluss des Ottawa River.

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Wikipedia-Artikel „Mississippi River
[2] Wikipedia-Artikel „Mississippi River (Ontario)
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Mississippi
[1] canoo.net „Mississippi
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonMississippi
[1] Duden online „Mississippi_Fluss

Quellen:

  1. Michael Schlamberger und Steve Nicholls: Ol´ Man River - Mächtiger Mississippi. 3sat.de, 2007, abgerufen am 11. Dezember 2011.
  2. Karl May: Auf fremden Pfaden. In: Projekt Gutenberg-DE. Ein Blizzard (URL).
  3. APA: US-Brückeneinsturz: Konstruktionsfehler vermutet. In: DiePresse.com. 9. August 2007 (URL, abgerufen am 11. Dezember 2011).


Substantiv, n, Toponym[Bearbeiten]

Singular Plural
Nominativ (das) Mississippi
Genitiv (des) Mississippis
Dativ (dem) Mississippi
Akkusativ (das) Mississippi
[1] geografische Lage des Bundesstaates Mississippi

Anmerkung zum Artikelgebrauch:

Der Artikel wird gebraucht, wenn „Mississippi“ in einer bestimmten Qualität, zu einem bestimmten Zeitpunkt oder Zeitabschnitt als Subjekt oder Objekt im Satz steht.

Worttrennung:

Mis·sis·sip·pi, kein Plural

Aussprache:

IPA: [mɪsɪˈsɪpi], englisch: [mɪsɪˈsɪpɪ]
Hörbeispiele: —
Reime: -ɪpi

Bedeutungen:

[1] Bundesstaat der Vereinigten Staaten von Amerika

Abkürzungen:

[1] Miss., postalisch: MS

Herkunft:

der Staat erhielt seinen Namen vom Fluss Mississippi, der an seiner westlichen Grenze fließt

Oberbegriffe:

[1] US-amerikanischer Bundesstaat/US-Bundesstaat, Staat

Beispiele:

[1] Mississippi ist ein Bundesstaat im Süden der Vereinigten Staaten von Amerika am Golf von Mexiko.
[1] Die Hauptstadt des US-Bundesstaates Mississippi heißt Jackson und hatte im Jahre 2005 weniger als 180.000 Einwohner.
[1] John Grisham verbrachte einen Teil seiner Kinder- und Jugendjahre in Southaven in Mississippi.

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Wikipedia-Artikel „Mississippi (Bundesstaat)
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Mississippi
[1] canoo.net „Mississippi
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonMississippi
[1] Duden online „Mississippi_Bundesstaat