Maryland

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

Maryland (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, Toponym[Bearbeiten]

Singular Plural
Nominativ Maryland
Genitiv Marylands
Dativ Maryland
Akkusativ Maryland
[1] geografische Lage des US-Bundesstaates Maryland

Worttrennung:

Ma·ry·land, kein Plural

Aussprache:

IPA: [ˈmɛʀilɛnt], englisch: [ˈmɛərɪlænd]
Hörbeispiele: —

Bedeutungen:

[1] Bundesstaat an der Ostküste der USA, ursprünglich eine katholische Kolonie

Abkürzungen:

[1] postalisch: MD

Herkunft:

benannt nach Henrietta Maria (1609-1669), Gattins Karls I. von England[1]

Synonyme:

[1] Old Line State, Free State

Oberbegriffe:

[1] US-amerikanischer Bundesstaat/US-Bundesstaat, Staat

Beispiele:

[1] „Maryland war die einzige katholische unter den sonst strikt protestantischen britischen Kolonien in Nordamerika.“[2]
[1] War das typische Siedlungsgebiet der deutschen Einwanderer auf Pennsylvania, Maryland und New York konzentriert, verlagert es sich um die Jahrhundertmitte auf das German Triangle, das deutsche Dreieck, zwischen Milwaukee (Wisconsin), St. Louis (Missouri) und Cincinnati (Ohio).[3]
[1] In den meisten Staaten dürfen Wein und Schnaps nur in speziellen "Liquor Stores" verkauft werden. In 17 Bundesstaaten - und einem County in Maryland - werden diese Liquor Stores sogar ausschließlich von der Regierung betrieben.[4]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Wikipedia-Artikel „Maryland
[1] canoo.net „Maryland
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonMaryland
[1] Duden online „Maryland

Quellen:

  1. Online Etymology Dictionary „Maryland
  2. Wikipedia-Artikel „Maryland
  3. Bernd Brunner: Deutsche Massenmigration: Der große Aufbruch. In: Zeit Online. 26. September 2011, ISSN 0044-2070 (URL, abgerufen am 13. Dezember 2011).
  4. Nikolaus Piper, New York: Ende der Prohibition. Amerika lockert Alkoholgesetz. In: sueddeutsche.de. 8. November 2011, ISSN 0174-4917 (URL, abgerufen am 13. Dezember 2011).