weise

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche
Nuvola apps korganizer.png Dieser Eintrag war in der 46. Woche
des Jahres 2013 das Wort der Woche.

weise (Deutsch)[Bearbeiten]

Adjektiv[Bearbeiten]

Positiv Komparativ Superlativ
weise weiser am weisesten
Alle weiteren Formen: Flexion:weise

Worttrennung:

wei·se, Komparativ: wei·ser, Superlativ: am wei·ses·ten (alte Rechtschreibung: am wei·se·sten)

Aussprache:

IPA: [ˈvaɪ̯zə], Komparativ: [ˈvaɪ̯zɐ], Superlativ: [ˈvaɪ̯zəstn̩]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild weise (Info), Komparativ: Lautsprecherbild weiser (Info), Superlativ: Lautsprecherbild am weisesten (Info)
Reime: -aɪ̯zə

Bedeutungen:

[1] reich an Wissen und Lebenserfahrung
[2] von viel Wissen und Lebenserfahrung zeugend

Herkunft:

Das althochdeutsche wīs und die Weiterbildung wīsi aus dem 8. Jahrhundert sowie das mittelhochdeutsche wīs, wīseverständig, erfahren, kundig‘, das altsächsische, mittelniederdeutsche und altenglische wīs, das (mittel)niederländische wijs → nl, das englische wise → en, das altnordische vīss → non, das schwedische vis → sv, das gotische -weis und auch das germanische *weis(s)a- gehören zu der indoeuropäischen Wurzel *u̯eid-.[1] Entweder wurde dazu eine Partizipialform *u̯eidto- gebildet oder es entstand eine adjektivische Weiterbildung *u̯eidso- zu einem alten s-Stamm *u̯eides-, aus der die erwähnten Formen sich in der Folge entwickelten.[1]
Hinsichtlich der Bedeutung ist zunächst von ‚wissend‘ auszugehen.[1][2] Auf der nächsten Stufe änderte sich dies zu ‚klug, intelligent‘ und schließlich zum heutigen ‚verständig durch Lebenserfahrung‘, das vorwiegend in Bezug auf alte Menschen gebraucht wird.[3]

Sinnverwandte Wörter:

[1] erfahren, klug, kundig, lebenserfahren, vernünftig
[2] abgeklärt, fundiert, klug, vernünftig

Unterbegriffe:

[1] altersweise

Beispiele:

[1] Er ist ein weiser Mann.
[1] Die achtzig Jahre ihres Lebens haben sie weise werden lassen.
[2] Das ist eine sehr weise Entscheidung.
[2] Der Häuptling lächelte weise.
[2] In weiser Voraussicht hatte Kunigunde ihrem Mann nie Einblick in ihre finanziellen Angelegenheiten gewährt.

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] ein weiser Mann, eine weise Frau, die drei weisen Affen, die drei weisen Männer aus dem Morgenland
[2] ein weiser Entschluss, eine weise Entscheidung, ein weiser Ratschlag, ein weiser Spruch, Gottes weise Vorsehung, in weiser Voraussicht, weise lächelnd, sich weise über den Bart streichen, weise Worte

Wortbildungen:

[1] die fünf Weisen, naseweis, Weiser, Weisheit, weissagen

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1, 2] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „weise
[1, 2] Duden online „weise
[1, 2] The Free Dictionary „weise
[1, 2] wissen.de – Wörterbuch „weise
[*] canoo.net „weise
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-Lexikonweise

Quellen:

  1. 1,0 1,1 1,2 Wolfgang Pfeifer et al.: Etymologisches Wörterbuch des Deutschen. 8. Auflage. Deutscher Taschenbuch Verlag, München 2005, ISBN 3-423-32511-9, „weise“, Seite 1551.
  2. Friedrich Kluge, bearbeitet von Elmar Seebold: Etymologisches Wörterbuch der deutschen Sprache. 25., durchgesehene und erweiterte Auflage. Walter de Gruyter, Berlin/Boston 2011, ISBN 978-3-11-022364-4, DNB 1012311937, „weise“, Seite 979.
  3. Wolfgang Pfeifer et al.: Etymologisches Wörterbuch des Deutschen. 8. Auflage. Deutscher Taschenbuch Verlag, München 2005, ISBN 3-423-32511-9, „weise“, Seite 1552.


Konjugierte Form[Bearbeiten]

Worttrennung:

wei·se

Aussprache:

IPA: [ˈvaɪ̯zə]
Hörbeispiele: —
Reime: -aɪ̯zə

Grammatische Merkmale:

  • 1. Person Singular Indikativ Präsens Aktiv des Verbs weisen
  • 1. Person Singular Konjunktiv Präsens Aktiv des Verbs weisen
  • 3. Person Singular Konjunktiv Präsens Aktiv des Verbs weisen
  • 2. Person Singular Imperativ Präsens Aktiv des Verbs weisen
weise ist eine flektierte Form von weisen.
Die gesamte Konjugation findest du auf der Seite Flexion:weisen.
Alle weiteren Informationen findest du im Haupteintrag weisen.
Bitte nimm Ergänzungen deshalb auch nur dort vor.

Ähnliche Wörter (Deutsch):

ähnlich geschrieben und/oder ausgesprochen: Weise, Waise, Weiße, weiß, leise, Reise
Anagramme: wiese