Lebenserfahrung

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Lebenserfahrung (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ die Lebenserfahrung

die Lebenserfahrungen

Genitiv der Lebenserfahrung

der Lebenserfahrungen

Dativ der Lebenserfahrung

den Lebenserfahrungen

Akkusativ die Lebenserfahrung

die Lebenserfahrungen

Worttrennung:

Le·bens·er·fah·rung, Plural: Le·bens·er·fah·run·gen

Aussprache:

IPA: [ˈleːbn̩sʔɛɐ̯ˌfaːʁʊŋ]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] durch Ereignisse eines Lebens angeeignete Erkenntnisse

Herkunft:

Determinativkompositum aus den Substantiven Leben und Erfahrung sowie dem Fugenelement -s

Oberbegriffe:

[1] Erfahrung

Beispiele:

[1] Mit über sechzig Jahren hatte er trotzdem erst wenig Lebenserfahrung.
[1] „Ich habe keine Eigentumswohnung, keine lange Karriere und wenig Lebenserfahrung vorzuweisen.“[1]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[*] Wikipedia-Artikel „Lebenserfahrung
[*] Jacob Grimm, Wilhelm Grimm: Deutsches Wörterbuch. 16 Bände in 32 Teilbänden. Leipzig 1854–1961 „Lebenserfahrung
[*] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Lebenserfahrung
[*] canoonet „Lebenserfahrung
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalLebenserfahrung
[1] The Free Dictionary „Lebenserfahrung
[1] Duden online „Lebenserfahrung
[1] wissen.de – Wörterbuch „Lebenserfahrung
[1] PONS – Deutsche Rechtschreibung „Lebenserfahrung
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch – elexiko „Lebenserfahrung

Quellen:

  1. Thilo Mischke: Húh! Die Isländer, die Elfen und ich. Unterwegs in einem sagenhaften Land. Ullstein, Berlin 2017, ISBN 978-3-86493-052-2, Seite 121.