Weiße

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

Weiße (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, f, adjektivische Deklination[Bearbeiten]

starke Deklination ohne Artikel
Singular Plural
Nominativ Weiße Weiße
Genitiv Weißer Weißer
Dativ Weißer Weißen
Akkusativ Weiße Weiße
schwache Deklination mit bestimmtem Artikel
Singular Plural
Nominativ die Weiße die Weißen
Genitiv der Weißen der Weißen
Dativ der Weißen den Weißen
Akkusativ die Weiße die Weißen
gemischte Deklination (mit Pronomen, »kein«, …)
Singular Plural
Nominativ eine Weiße keine Weißen
Genitiv einer Weißen keiner Weißen
Dativ einer Weißen keinen Weißen
Akkusativ eine Weiße keine Weißen

Alternative Schreibweisen:

Schweiz und Liechtenstein: Weisse

Worttrennung:

Wei·ße, Plural: Wei·ße, die Wei·ßen

Aussprache:

IPA: [ˈvaɪ̯sə], Plural: [ˈvaɪ̯sə], die [ˈvaɪ̯sn̩]
Hörbeispiele: —, Plural:
Reime: -aɪ̯sə

Bedeutungen:

[1] hellhäutige weibliche Person; Angehörige der weißen Rasse
[2] Weizenbier
[3] obergäriges, säuerliches Berliner Schankbier

Herkunft:

Substantivierung des Adjektivs weiß
[2, 3] vom weißen Hefeschaum auf dem gärenden Bier; [2] vielleicht auch verwandt mit Weizen

Synonyme:

[1] Europidin; abwertend: Bleichgesicht, Langnase
[2] Weißbier, Weizenbier, das Weizen

Gegenwörter:

[1] Schwarze (Negerin, veraltet: Mohrin), Gelbe (Asiatin), Braune, Rote (Indianerin, Indiofrau)

Männliche Wortformen:

[1] Weißer (der Weiße)

Oberbegriffe:

[1] Rasse, Mensch
[2] Bier, Getränk

Beispiele:

[1] Doch heut' sieht man statt Braune nur noch Weiße (Rudi Carrell: „Wann wird es wieder richtig Sommer?“)
[2] Bitte noch zwei Weiße!
[3] „Eine Weiße mit 'nem Himbeerschuß“ – (alter Schlager)

Charakteristische Wortkombinationen:

[2] helle Weiße, dunkle Weiße, schwarze Weiße
[2, 3] obergärig
[3] Weiße mit Schuss

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Wikipedia-Artikel „Europide
[1] Wikipedia-Artikel „Weißsein
[2] Wikipedia-Artikel „Weizenbier
[3] Wikipedia-Artikel „Berliner Weiße
[1–3] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonWeiße
[1–3] Duden online „Weiße

Substantiv, f[Bearbeiten]

Singular Plural
Nominativ die Weiße
Genitiv der Weiße
Dativ der Weiße
Akkusativ die Weiße

Alternative Schreibweisen:

Schweiz und Liechtenstein: Weisse

Worttrennung:

Wei·ße, kein Plural

Aussprache:

IPA: [ˈvaɪ̯sə]
Hörbeispiele: —
Reime: -aɪ̯sə

Bedeutungen:

[1] das Weißsein

Herkunft:

Substantivierung des Adjektivs weiß

Synonyme:

[1] das Weiß

Beispiele:

[1] Ihr Gesicht war von gespenstischer Weiße.

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Wikipedia-Artikel „Weiß
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Weiße
[1] canoo.net „Weiße
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonWeiße
[1] Duden online „Weiße

Deklinierte Form[Bearbeiten]

Worttrennung:

Wei·ße

Aussprache:

IPA: [ˈvaɪ̯sə]
Hörbeispiele: —
Reime: -aɪ̯sə

Grammatische Merkmale:

  • Nominativ Singular der schwachen Deklination des Substantivs Weißer
  • Nominativ Plural der starken Deklination des Substantivs Weißer
  • Akkusativ Plural der starken Deklination des Substantivs Weißer
Weiße ist eine flektierte Form von Weißer.
Alle weiteren Informationen findest du im Haupteintrag Weißer.
Bitte nimm Ergänzungen deshalb auch nur dort vor.