Asiatin

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Asiatin (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ die Asiatin

die Asiatinnen

Genitiv der Asiatin

der Asiatinnen

Dativ der Asiatin

den Asiatinnen

Akkusativ die Asiatin

die Asiatinnen

Worttrennung:

Asi·a·tin, Plural: Asi·a·tin·nen

Aussprache:

IPA: [aˈzi̯aːtɪn]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Asiatin (Info) Lautsprecherbild Asiatin (Österreich) (Info)
Reime: -aːtɪn

Bedeutungen:

[1] Bewohnerin von Asien

Herkunft:

Ableitung (Motion, Movierung) des Femininums aus der männlichen Form Asiat mit dem Derivatem (Ableitungsmorphem) -in'

Männliche Wortformen:

[1] Asiat, Asiate

Oberbegriffe:

[1] Mensch

Unterbegriffe:

[1] Afghanin, Ägypterin, Armenierin, Aserbaidschanerin, Bahrainerin, Bangladescherin, Bhutanerin, Bruneierin, Chinesin, Georgierin, Inderin, Indonesierin, Irakerin, Iranerin, Israelin, Japanerin, Jemenitin, Jordanierin, Kambodschanerin, Kasachin, Katarerin, Kirgisin, Koreanerin, Kuwaiterin, Laotin, Libanesin, Malaysierin, Malediverin, Mongolin, Myanmarin, Nepalesin, Nordkoreanerin, Omanerin, Pakistanerin, Philippinerin, Russin, Saudi-Araberin, Singapurerin, Sri-Lankerin, Südkoreanerin, Syrerin, Tadschikin, Thailänderin, Türkin, Turkmenin, Usbekin, Vietnamesin, Zyprerin

Beispiele:

[1] Die schönsten Frauen der Welt sind Asiatinnen.

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Asiatin
[1] canoonet.eu „Asiatin
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonAsiatin
[1] The Free Dictionary „Asiatin