Südkoreanerin

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Südkoreanerin (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Singular Plural
Nominativ die Südkoreanerin die Südkoreanerinnen
Genitiv der Südkoreanerin der Südkoreanerinnen
Dativ der Südkoreanerin den Südkoreanerinnen
Akkusativ die Südkoreanerin die Südkoreanerinnen

Worttrennung:

Süd·ko·re·a·ne·rin, Plural: Süd·ko·re·a·ne·rin·nen

Aussprache:

IPA: [ˈzyːtkoʁeˌaːnəʁɪn]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Südkoreanerin (Info)

Bedeutungen:

[1] Staatsbürgerin der Republik Korea (Südkorea)

Männliche Wortformen:

[1] Südkoreaner

Oberbegriffe:

[1] Koreanerin

Beispiele:

[1] „‚Die dem Heer folgenden Trostfrauen‘ wurden im Dezember 1991 in Japan zu einem entscheidenden Problem, als Kim Hak-sun und zwei weitere Südkoreanerinnen, die einst ‚Trostfrauen‘ waren, beim Landgericht Tōkyō gegen die japanische Regierung eine Klage einreichten und eine Entschuldigung und individuelle Kompensation forderten.“[1]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalSüdkoreanerin

Quellen:

  1. Ken’ichi Mishima, Wolfgang Schwentker (Hrsg.): Geschichtsdenken im modernen Japan. Eine kommentierte Quellensammlung. IUDICIUM Verlag, München 2015. ISBN 978-3862050444. Seite 456 (Monographien aus dem Deutschen Institut für Japanstudien, Band 56)