auffahren

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

auffahren (Deutsch)[Bearbeiten]

Verb[Bearbeiten]

Person Wortform
Präsens ich fahre auf
du fährst auf
er, sie, es fährt auf
Präteritum ich fuhr auf
Konjunktiv II ich führe auf
Imperativ Singular fahr auf!
fahre auf!
Plural fahrt auf!
Perfekt Partizip II Hilfsverb
aufgefahren sein
Alle weiteren Formen: Flexion:auffahren

Worttrennung:

auf·fah·ren, Präteritum: fuhr auf, Partizip II: auf·ge·fah·ren

Aussprache:

IPA: [ˈaʊ̯fˌfaːʁən]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] mit der Vorderkante eines Fahrzeuges einen anderen Gegenstand stoßen und sie über ihn schieben
[2] mit einem Fahrzeug eine höhere Ebene erreichen
[2a] übertragen: einen bestimmten Verkehrsweg erreichen
[3] sich plötzlich in den Stand begeben
[4] gehoben, altertümlich: nach oben (meist gen Himmel) schweben
[5] Bergbau: einen Grubenbau herstellen

Herkunft:

abtrennbarer Präfix auf- und Verb fahren

Synonyme:

[3] aufspringen
[4] auferstehen, hinauffahren

Gegenwörter:

[2] abfahren, her- bzw. hinunterfahren
[3] sich hinsetzen

Oberbegriffe:

[1–5] strukturell: fahren
[3] aufstehen

Beispiele:

[1] Der Fahrer des hinteren Wagens konnte nicht mehr bremsen und fuhr auf den vorderen Wagen auf.
[1] „Wir fuhren mehrmals auf, ehe wir in den Orinoko einliefen.“[1]
[2] Sie fährt auf die Rampe auf.
[2a] Wir konnten ungehindert die Autobahn erreichen und bei Kassel auffahren.
[3] Erschrocken fuhr ich auf, als er meinen Namen vorlas.
[3] Du lässt dir so etwas nicht bieten und fährst wütend auf.
[4] Jesus war in den Himmel aufgefahren.
[5]

Charakteristische Wortkombinationen:

[4] in den Himmel auffahren

Wortbildungen:

[1] Auffahrschaden, Auffahrunfall
[2] Auffahrrampe, Auffahrt (1-4)
[4] Auffahrt (5)

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Jacob Grimm, Wilhelm Grimm: Deutsches Wörterbuch. 16 Bände in 32 Teilbänden. Leipzig 1854–1961 „auffahren
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „auffahren
[1] canoo.net „auffahren
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-Lexikonauffahren
[5] Wikipedia-Artikel „auffahren
[5] Fachausdrücke

Quellen:

  1. Alexander von Humboldt: Auf Steppen und Strömen Südamerikas, S. 195. VEB F. A. Brockhaus Verlag Leipzig, 1965. Hrsg.: Anneliese Dangel.