Himmelfahrt

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

Himmelfahrt (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Singular Plural
Nominativ die Himmelfahrt die Himmelfahrten
Genitiv der Himmelfahrt der Himmelfahrten
Dativ der Himmelfahrt den Himmelfahrten
Akkusativ die Himmelfahrt die Himmelfahrten

Worttrennung:

Him·mel·fahrt, Plural: Him·mel·fahr·ten

Aussprache:

IPA: [ˈhɪml̩faːɐ̯t], Plural: [ˈhɪml̩ˌfaːɐ̯tn̩]
Hörbeispiele: —, Plural:

Bedeutungen:

[1] das In-den-Himmel-Kommen
[2] Religion (ohne Artikel, kurz für): Christi Himmelfahrt

Herkunft:

mittelhochdeutsch himelvart, althochdeutsch himilfart, belegt seit der Zeit um 1000[1]
Determinativkompositum, zusammengesetzt aus Himmel und Fahrt (Substantivierung von fahren)

Synonyme:

[2] Christi Himmelfahrt, Himmelfahrtstag, Vatertag, Auffahrt (Schweiz)

Oberbegriffe:

[2] beweglicher Feiertag

Beispiele:

[1] Jetzt kann man ihm nur noch eine glückliche Himmelfahrt wünschen.
[2] An Himmelfahrt fahren wir an die See.
[2] „An Himmelfahrt fuhren wir alle zur Baustelle.“[2]

Wortbildungen:

Himmelfahrtskommando, Himmelfahrtsnase, Himmelfahrtstour, Mariä Himmelfahrt

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[(1), 2] Wikipedia-Artikel „Himmelfahrt (Begriffsklärung)
[1, 2] Wikipedia-Artikel „Himmelfahrt
[1, 2] Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. 16 Bände in 32 Teilbänden. Leipzig 1854–1961 „Himmelfahrt
[2] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Himmelfahrt
[*] canoo.net „Himmelfahrt
[(2)] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonHimmelfahrt
[1, 2] The Free Dictionary „Himmelfahrt
[2] Duden online „Himmelfahrt

Quellen:

  1. Wolfgang Pfeifer [Leitung]: Etymologisches Wörterbuch des Deutschen. 2. durchgesehene und erweiterte Auflage. Deutscher Taschenbuch Verlag, München 1993, ISBN 3-423-03358-4, Stichwort „Himmel“.
  2. Gerhard Henschel: Kindheitsroman. Hoffmann und Campe, Hamburg 2004, ISBN 3-455-03171-4, Seite 133.

Ähnliche Wörter:

Hinfahrt