Einbrecher

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

Einbrecher (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, m[Bearbeiten]

Singular Plural
Nominativ der Einbrecher die Einbrecher
Genitiv des Einbrechers der Einbrecher
Dativ dem Einbrecher den Einbrechern
Akkusativ den Einbrecher die Einbrecher
[1] Identifikationsmerkmale eines Einbrechers

Worttrennung:

Ein·bre·cher, Plural: Ein·bre·cher

Aussprache:

IPA: [ˈaɪ̯nˌbʀɛçɐ], Plural: [ˈaɪ̯nˌbʀɛçɐ]
Hörbeispiele: —, Plural:

Bedeutungen:

[1] Person, die unerlaubt ein fremdes Grundstück betritt, um Sachen zu entwenden

Herkunft:

Ableitung zum Stamm des Verbs einbrechen mit den Derivatem (Ableitungsmorphem) -er

Synonyme:

[1] Bandit, Dieb, Eindringling, Langfinger, Räuber

Gegenwörter:

[1] andere Kriminelle: Amokläufer, Attentäter, Betrüger, Bombenleger, Brandstifter, Drogenhändler, Entführer, Erpresser, Geldfälscher, Geldwäscher, Hehler, Landesverräter, Menschenhändler, Missbraucher, Mörder, Randalierer, Schläger, Stalker, Terrorist, Totschläger, Vergewaltiger, Wilderer

Weibliche Wortformen:

[1] Einbrecherin

Oberbegriffe:

[1] Krimineller

Unterbegriffe:

[1] Serieneinbrecher, Wohnungseinbrecher

Beispiele:

[1] Der Einbrecher ist erwischt worden.
[1] Als Bruno nachts auf der Leiter zu Lulus Fenster hinaufkletterte, hielt der Nachbar ihn für einen Einbrecher und rief die Polizei.
[1] „Die Hausherrin des achtzehnten Jahrhunderts trug ständig einen riesigen Schlüsselbund um die Taille, die mehr dem Schutz vor Langfingern im eigenen Haus als dem vor Einbrechern diente.“[1]
[1] „Nel kommt nochmals auf seine Hauptthese zu sprechen: "Seine Intention war, einen Menschen zu töten", so der Staatsanwalt - unabhängig davon, ob er Reeva dort glaubte oder einen Einbrecher.[2]
[1] „Ist es verkehrt, sich zu bewaffnen, wenn man einen Einbrecher in der Toilette vermutet?“[2]
[1] „Pistorius sei völlig eingenommen gewesen von dem Gefühl, Einbrecher seien in der Toilette und verwundbar zu sein.“[2]

Wortbildungen:

[1] Einbrecherbande

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Wikipedia-Artikel „Einbrecher
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Einbrecher
[1] canoo.net „Einbrecher
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonEinbrecher
[1] The Free Dictionary „Einbrecher
[1] Duden online „Einbrecher
[1] wissen.de – Wörterbuch „Einbrecher
[*] Wahrig Synonymwörterbuch „Einbrecher“ auf wissen.de
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch – elexiko „Einbrecher

Quellen:

  1. Siân Rees: Das Freudenschiff. Die wahre Geschichte von einem Schiff und seiner weiblichen Fracht im 18. Jahrhundert. Piper, München/Zürich 2003, ISBN 3-492-23999-4, Seite 33f.
  2. 2,0 2,1 2,2 Schlussplädoyer im Mordprozess - Pistorius’ Anwalt: 30 Sekunden entschieden über Leben und Tod. In: FOCUS Online. ISSN 0943-7576 (URL, abgerufen am 26. August 2014).

Ähnliche Wörter (Deutsch):

ähnlich geschrieben und/oder ausgesprochen: Ausbrecher, ein Becher, Eisbrecher
Anagramme: bereichern