Terrorist

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Terrorist (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, m[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ der Terrorist

die Terroristen

Genitiv des Terroristen

der Terroristen

Dativ dem Terroristen

den Terroristen

Akkusativ den Terroristen

die Terroristen

Worttrennung:

Ter·ro·rist, Plural: Ter·ro·ris·ten

Aussprache:

IPA: [ˌtɛʁoˈʁɪst]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Terrorist (Info)
Reime: -ɪst

Bedeutungen:

[1] eine Person, die entschieden und überzeugt für den Terrorismus eintritt, um mit dessen Hilfe politische Ziele versucht durchzusetzen; eine Person, die einen Terroranschlag plant und/oder durchführt

Herkunft:

etymologisch: Es handelt sich um eine seit dem Ende des 18. Jahrhunderts[1] bezeugte Entlehnung aus dem gleichbedeutend französischen terroriste → fr[1], das zunächst für die Anhänger der Schreckensherrschaft der Jakobiner stand, dann verallgemeinert wurde und heute besonders einen ‚Gewaltakte ausübender politischer Extremist‘ (so im Französischen seit etwa 1920) bezeichnet[1].
strukturell: Ableitung zu dem Substantiv Terror mit dem Derivatem (Ableitungsmorphem) -ist[2][3]

Weibliche Wortformen:

[1] Terroristin

Unterbegriffe:

[1] Brüssel-Terrorist, ISIS-Terrorist, Islam-Terrorist, Paris-Terrorist, Ökoterrorist

Beispiele:

[1] Terroristen entführten mehrere Politiker und drohten sie zu töten, wenn ihre Forderungen nicht erfüllt würden.
[1] „‚Wir sehen diese Leute etwa so, wie ihr die Oppositionellen in den Ostblock-Staaten‘, erklärte ein algerischer Diplomat einem deutschen Kritiker, ‚des einen Terrorist ist meist des anderen Freiheitskämpfer.‘“[4]
[1] „Auch Terroristen hatten im ansonsten so friedlichen Land am Nil Fuß gefasst, und mehrere blutige Anschläge erschütterten die Ägypter und schadeten der Tourismusindustrie, dem Haupterwerbszweig des Landes.“[5]
[1] „Nach Feierabend wurden aus besorgten Bürgern Terroristen.“[6]
[1] „Keine der Forderungen der Terroristen wurde erfüllt, doch die niederländischen Behörden begriffen, dass der einzige Ausweg die erfolgreiche Integration der Molukker war.“[7]

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] gesuchter, meistgesuchter, mutmaßlicher, potenzieller, islamischer/islamistischer Terrorist; einen Terroristen beherbergen, erschießen, freipressen, jagen, töten, unschädlich machen, zuliefern; jemanden als Terroristen bezeichnen; jemanden zum Terroristen ausbilden; gegen Terroristen vorgehen; nach Terroristen fahnden; von Terroristen verübter Anschlag

Wortbildungen:

Adjektive/Adverbien: terroristisch
Substantive: Terroristenbekämpfung, Terroristencamp, Terroristengruppe, Terroristenprozess
Verben: terrorisieren

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Wissenschaftlicher Rat der Dudenredaktion (Herausgeber): Duden, Das große Wörterbuch der deutschen Sprache. In zehn Bänden. 3., völlig neu bearbeitete und erweiterte Auflage. 9. Band Tach–Vida, Dudenverlag, Mannheim/Leipzig/Wien/Zürich 1999, ISBN 3-411-04823-9, DNB 96540921X, Seite 3886.
[1] Wissenschaftlicher Rat der Dudenredaktion (Herausgeber): Duden, Deutsches Universalwörterbuch. 6. Auflage. Dudenverlag, Mannheim/Leipzig/Wien/Zürich 2007, ISBN 978-3-411-05506-7, Seite 1674.
[1] Renate Wahrig-Burfeind: Brockhaus Wahrig Deutsches Wörterbuch. Mit einem Lexikon der Sprachlehre. In: Digitale Bibliothek. 9., vollständig neu bearbeitete und aktualisierte Auflage. wissenmedia in der inmedia ONE GmbH, Gütersloh/München 2012, ISBN 978-3-577-07595-4 (CD-ROM-Ausgabe), Stichwort »Terrorist«.
[1] Duden online „Terrorist
[1] wissen.de – Wörterbuch „Terrorist
[1] Wahrig Fremdwörterlexikon „Terrorist“ auf wissen.de
[1] Wikipedia-Artikel „Terrorist
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Terrorist
[1] The Free Dictionary „Terrorist
[*] canoonet „Terrorist
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalTerrorist
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch „Terrorist

Quellen:

  1. 1,0 1,1 1,2 Wolfgang Pfeifer: Etymologisches Wörterbuch des Deutschen, digitalisierte und aufbereitete Ausgabe basierend auf der 2., im Akademie-Verlag 1993 erschienenen Auflage. Stichwort „Terrorist“.
  2. Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Terrorist
  3. canoo.net Wortbildung von „Terrorist
  4. ALGERIEN: Pässe von Kirn. Wer im Westen auf der Flucht ist, wird in Algerien nie abgewiesen – so wie Ostblock-Flüchtlinge in der Bundesrepublik. In: DER SPIEGEL. Nummer 45/1977, 31. Oktober 1977, ISSN 0038-7452, Seite 164 (PDF, DER SPIEGEL Archiv-URL, abgerufen am 3. August 2013).
  5. Hamed Abdel-Samad: Mein Abschied vom Himmel. Aus dem Leben eines Muslims in Deutschland. Knaur Taschenbuch Verlag, München 2010, ISBN 978-3-426-78408-2, Seite 64.
  6. Walter Wüllenweber: Timo – ein deutscher Terrorist. In: Stern. Nummer Heft 10, 2017, Seite 42–47, Zitat Seite 44.
  7. Björn Berge: Atlas der verschwundenen Länder. Weltgeschichte in 50 Briefmarken. dtv, München 2018 (übersetzt von Günter Frauenlob, Frank Zuber), ISBN 978-3-423-28160-7, Seite 215. Norwegisches Original 2016.

Ähnliche Wörter (Deutsch):

ähnlich geschrieben und/oder ausgesprochen: Tourist