Langfinger

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Langfinger (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, m[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ der Langfinger

die Langfinger

Genitiv des Langfingers

der Langfinger

Dativ dem Langfinger

den Langfingern

Akkusativ den Langfinger

die Langfinger

Worttrennung:

Lang·fin·ger, Plural: Lang·fin·ger

Aussprache:

IPA: [ˈlaŋˌfɪŋɐ]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] umgangssprachlich: jemand, der lange Finger macht, das heißt: sich unrechtmäßig Dinge verschafft

Herkunft:

[1] Belegt seit dem 17. Jahrhundert. „Wohl von dem Herausfingern unter einem Gitter oder Riegel hergeleitet.“[1]

Synonyme:

[1] Ladendieb, Taschendieb

Oberbegriffe:

[1] Dieb

Beispiele:

[1] Zum dritten Mal in diesem Monat verschafften sich dreiste Langfinger Zutritt zum Warenlager des Ersatzteilhändlers.
[1] „Die Hausherrin des achtzehnten Jahrhunderts trug ständig einen riesigen Schlüsselbund um die Taille, die mehr dem Schutz vor Langfingern im eigenen Haus als dem vor Einbrechern diente.“[2]
[1] Fräulein Müller hatte nicht nur schöne, lange Finger, sie war auch ein so genannter Langfinger: Sie hatte lange Finger gemacht, ihn also bestohlen! Herr Schmidt hat sein Portemonnaie nicht wiedergesehen.[3]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Langfinger
[1] canoo.net „Langfinger
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonLangfinger

Quellen:

  1. Friedrich Kluge, bearbeitet von Elmar Seebold: Etymologisches Wörterbuch der deutschen Sprache. 24., durchgesehene und erweiterte Auflage. Walter de Gruyter, Berlin/New York 2001, ISBN 978-3-11-017473-1, DNB 965096742, Stichwort: „Langfinger“, Seite 557.
  2. Siân Rees: Das Freudenschiff. Die wahre Geschichte von einem Schiff und seiner weiblichen Fracht im 18. Jahrhundert. Piper, München/Zürich 2003, ISBN 3-492-23999-4, Seite 33f.
  3. Hanna Grimm: Wort der Woche - Langfinger. Wer lange Finger hat, bekommt oft Komplimente. Wer dagegen lange Finger macht, muss schnell laufen können. Langfinger sind nämlich sehr unbeliebt.. In: Deutsche Welle. 6. April 2009 (Text und Audio zum Nachhören unter „Deutsche Welle - Audio: Langfinger“, Dauer: 01:12 mm:ss, URL, abgerufen am 4. März 2018).