Brust

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

Brust (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Singular Plural
Nominativ die Brust die Brüste
Genitiv der Brust der Brüste
Dativ der Brust den Brüsten
Akkusativ die Brust die Brüste
[1] männliche Brust
[2] weibliche Brüste
[3] Person beim Brustschwimmen

Worttrennung:

Neue Rechtschreibung: Brust, Plural: Brüs·te
Alte Rechtschreibung: Brust, Plural: Brü·ste

Aussprache:

IPA: [bʀʊst]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Brust (Info), Lautsprecherbild Brust (österreichisch) (Info)
Reime: -ʊst

Bedeutungen:

[1] vorderer Oberkörper bei Wirbeltieren
[2] auf Höhe von [1] befindliches sekundäres Geschlechtsmerkmal
[3] Sport, kein Artikel, ohne Plural: kurz für Brustschwimmen

Synonyme:

[1] Rumpf, Brustkorb, Thorax
[2] Busen, fachsprachlich: Mamma; derb: Möpse, Titten; weitere Synonyme siehe WikiSaurus:Brust
[3] nur im Singular, ohne Artikel: Brustschwimmen

Sinnverwandte Wörter:

[2] Gesäuge, Euter

Gegenwörter:

[1] Keule (Geflügelteil), Rücken
[3] Delfin, Kraul, Lagen, Rücken, Schmetterling

Verkleinerungsformen:

[1, 2] Brüstchen

Oberbegriffe:

[1, 2] Anatomie, Körperteil
[2] Geschlechtsmerkmal
[3] Schwimmstil

Unterbegriffe:

[1, 2] Männerbrust, Mutterbrust, Frauenbrust, Heldenbrust
[1] Entenbrust, Fasanenbrust, Gänsebrust, Hähnchenbrust, Hammelbrust, Hasenbrust, Hirschbrust, Hühnchenbrust/ Hühnerbrust, Hundebrust, Kalbsbrust, Kaninchenbrust, Katzenbrust, Lammbrust, Menschenbrust, Ochsenbrust, Pferdebrust, Poulardenbrust, Putenbrust, Rebhuhnbrust, Rehbrust, Rinderbrust/ Rindsbrust, Schafsbrust, Schweinebrust/ Schweinsbrust, Taubenbrust, Wachtelbrust, Ziegenbrust
[2] Hängebrust, Schrotkugelbrust

Beispiele:

[1] Er hat ständig Schmerzen in der Brust.
[2] Sie besitzt riesige Brüste.
[2] Die weibliche Brust besteht zum größten Teil aus Fett- und Drüsengewebe.
[2] „Dann erschien im Altenteil ein etwa dreizehnjähriges Mädchen, mit frühentwickelten Brüsten, einem scheuen, blassen Gesicht und zwei langen, weizenblonden Zöpfen.“[1]
[2] „Eos neigt sich diesen fremden Brüsten zu und kippt dem Schlaf entgegen.“[2]
[2] „Fast übergangslos kam er vom Reden zum Küssen, es blieb angenehm und herzklopflos, und manchmal durfte er seine Hände nach meinen Brüsten ausstrecken, sie ein wenig drücken oder streicheln, so, wie den Rücken, zwischen den Schulterblättern war es mir am liebsten.“[3]
[3] Unsere Staffel gewann die 200 m Brust sowie die 400 m Lagen.

Redewendungen:

[1] einen zur Brust nehmen, sich etwas zur Brust nehmen/sich jemanden zur Brust nehmen, sich in die Brust werfen

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] behaarte Brust
[2] dem Baby die Brust geben
[1, 2] weibliche Brust

Wortbildungen:

Adjektive: brustamputiert, brusterhaltend, brusthoch, brusttief
Verben: brustschwimmen / Brust schwimmen, brüsten
Substantive: Brustamputation, Brustansatz, Brustaorta, Brustatmung, Brustbehaarung, Brustblatt, Brustbein, Brustbereich, Brustbeutel, Brustbild, Brustbreite, Brustbund, Brustdrüse, Brustentzündung, Brusternährung, Brustfaszie, Brustfell, Brustfieber, Brustfleck, Brustfleisch, Brustflosse, Brustfuß, Brustgegend, Brustgeschirr, Brustgewebe, Brustgurt, Brusthof, Brusthaar, Brusthalter, Brustharnisch, Brusthöhe, Brusthöhle, Brusthütchen, Brusthygiene, Brustimplantat, Brustinfektion, Brustkasten, Brustkern, Brustkind, Brustknacker, Brustkorb, Brustkralle, Brustkrebs, Brustkreuz, Brustlage, Brustlatz, Brustleder, Brustleier, Brustmauer, Brustmond, Brustmuskel, Brustmuskulatur, Brustnahrung, Brustoperation, Brustorgan, Brustpanzer, Brustplastik, Brustplatte, Brustprothese, Brustpumpe, Brustraum, Brustreißer, Brustrekonstruktion, Brustring, Brustschild, Brustschmerz, Brustschmuck, Brustschuss, Brustschutz, Brustschwimmen, Brustseite, Brustsex, Brustsichel, Brustspalte, Brustspange, Brustspitz, Brustspitze, Bruststern, Bruststimme, Bruststück, Brusttasche, Brusttee, Brustton, Brusttuch, Brusttumor, Brustumfang, Brustvergrößerung, Brustverkleinerung, Brustverletzung, Brustversatz, Brustverstümmelung, Brustvotiv, Brustwand, Brustwarze, Brustwechsler, Brustwehr, Brustweite, Brustwerk, Brustwickel, Brustwirbel, Brustwirbelsäule, Brustzentrum
Substantive: Ammenbrust, Armbrust, Gasbrust, Hemdbrust, Hinterbrust, Kielbrust, Kopfbrust, Lilienbrust, Luftbrust, Pflugbrust, Riesenbrust, Schnürbrust, Schusterbrust, Silikonbrust, Spickbrust, Trichterbrust, Trikotbrust, Vorderbrust, Zahnbrust
Affixe: -brüstig

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1, 2] Wikipedia-Artikel „Brust
[1, 2] Jacob Grimm, Wilhelm Grimm: Deutsches Wörterbuch. 16 Bände in 32 Teilbänden. Leipzig 1854–1961 „Brust“.
[1, 2] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Brust
[*] canoo.net „Brust
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch „Brust
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonBrust
[1–3] The Free Dictionary „Brust
[1, 2] Duden online „Brust (Organ)
[3] Duden online „Brust (Schwimmen)

Quellen:

  1. Ralph Giordano: Die Bertinis. Roman. 22 Auflage. Fischer Taschenbuch Verlag, Frankfurt/M. 2008, ISBN 978-3-596-25961-8, Seite 361.
  2. Reinhard Kaiser: Eos' Gelüst. Roman. Schöffling & Co., Frankfurt/Main 1995, ISBN 3-89561-060-7, Seite 115.
  3. Ulla Hahn: Aufbruch. Roman. 5. Auflage. Deutsche Verlags-Anstalt, München 2010, ISBN 978-3-421-04263-7, Seite 88.

Ähnliche Wörter:

baust, Blust, braust, Brunst, Brut, brut, Frust, Trust