Brust

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

Brust (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Singular Plural
Nominativ die Brust die Brüste
Genitiv der Brust der Brüste
Dativ der Brust den Brüsten
Akkusativ die Brust die Brüste
[2] weibliche Brust

Worttrennung:

Neue Rechtschreibung: Brust, Plural: Brüs·te
Alte Rechtschreibung: Brust, Plural: Brü·ste

Aussprache:

IPA: [bʀʊst], Plural: [ˈbʀʏstə]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Brust (Info), Lautsprecherbild Brust (österreichisch) (Info), Plural: Lautsprecherbild Brüste (Info), Lautsprecherbild Brüste (österreichisch) (Info)
Reime: -ʊst

Bedeutungen:

[1] vorderer Oberkörper
[2] auf Höhe von [1] befindliches äußeres, weibliches Geschlechtsmerkmal; Busen; Milchdrüse
[3] Sport: kurz für Brustschwimmen

Synonyme:

[1] Rumpf; Brustkorb, Thorax
[2] Busen, fachsprachlich: Mamma; derb: Möpse, Titten; weitere Synonyme siehe WikiSaurus:Brust
[3] nur im Singular, ohne Artikel: Brustschwimmen

Sinnverwandte Wörter:

[2] Gesäuge, Euter

Gegenwörter:

[1] Keule (Geflügelteil), Rücken
[3] Delfin, Kraul, Lagen, Rücken, Schmetterling

Oberbegriffe:

[1, 2] Anatomie, Körperteil
[2] Geschlechtsmerkmal
[3] Schwimmstil

Beispiele:

[1] Er hat ständig Schmerzen in der Brust.
[2] Sie besitzt riesige Brüste.
[2] Die weibliche Brust besteht zum größten Teil aus Fett- und Drüsengewebe.
[2] „Dann erschien im Altenteil ein etwa dreizehnjähriges Mädchen, mit frühentwickelten Brüsten, einem scheuen, blassen Gesicht und zwei langen, weizenblonden Zöpfen.“[1]
[2] „Eos neigt sich diesen fremden Brüsten zu und kippt dem Schlaf entgegen.“[2]
[3] Unsere Staffel gewann die 200 m Brust sowie die 400 m Lagen.

Redewendungen:

[1] einen zur Brust nehmen, sich etwas zur Brust nehmen/sich jemanden zur Brust nehmen, sich in die Brust werfen

Charakteristische Wortkombinationen:

[2] dem Baby die Brust geben

Wortbildungen:

sich brüsten
Brüstung
Armbrust, breitbrüstig, Brustansatz, Brustatmung, Brustbein, Brustbild, Brustfell, Brustflosse, Brusthof, Brustimplantat, Brustkorb, Brustkrebs, Brustmuskel, Brustpanzer, Brustschmerzen, Brustschwimmen, Brustspalte, Brusttee, Brustumfang, Brustvergrößerung, Brustverkleinerung, Brustwarze
Hemdbrust, Hühnerbrust, Mutterbrust, Trichterbrust


Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1, 2] Wikipedia-Artikel „Brust
[1, 2] Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. 16 Bände in 32 Teilbänden. Leipzig 1854–1961 „Brust
[1, 2] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Brust
[*] canoo.net „Brust
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonBrust
[1–3] The Free Dictionary „Brust
[1–3] Duden online „Brust

Quellen:

  1. Ralph Giordano: Die Bertinis. Roman. 22 Auflage. Fischer Taschenbuch Verlag, Frankfurt/M. 2008, ISBN 978-3-596-25961-8, Seite 361.
  2. Reinhard Kaiser: Eos' Gelüst. Roman. Schöffling & Co., Frankfurt/Main 1995, ISBN 3-89561-060-7, Seite 115.

Ähnliche Wörter:

baust, Blust, braust, Brunst, Brut, brut, Frust, Trust