sich in die Brust werfen

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

sich in die Brust werfen (Deutsch)[Bearbeiten]

Redewendung[Bearbeiten]

Aussprache:

IPA: [zɪç ɪn diː bʁʊst ˈvɛʁfn̩]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild sich in die Brust werfen (Info)

Bedeutungen:

[1] abwertend: mit etwas angeben, prahlen, sich mit etwas brüsten

Gegenwörter:

[1] sich an die Brust schlagen, sich zur Brust nehmen

Beispiele:

[1] Und, übrigens: Verlogen ist es doch wohl auch, sich einerseits dauernd in Sachen China und Menschenrechte in die Brust zu werfen, um andererseits klammheimlich von der Billigarbeit der Küchensklaven dort zu profitieren.[1]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Brust
[1] Dudenredaktion (Herausgeber): Duden, Redewendungen. Wörterbuch der deutschen Idiomatik. In: Der Duden in zwölf Bänden. 2., neu bearbeitete und aktualisierte Auflage. Band 11, Dudenverlag, Mannheim/Leipzig/Wien/Zürich 2002, ISBN 3-411-04112-9, Seite 143

Quellen: