slå sig för sitt bröst

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

slå sig för sitt bröst (Schwedisch)[Bearbeiten]

Redewendung[Bearbeiten]

Nebenformen:

slå sig för bröstet, klappa sig för sitt bröst

Worttrennung:

slå sig för sitt bröst

Aussprache:

IPA: [ˈsloː ˈsɛ̝jː ˈfœːr ˈsɪtː ˈbrø̞st]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] seltener: sagen, dass man unschuldig ist[1]; seine Unschuld beteuern
[2] meist: übertriebenen Stolz zeigen[2]; sich auf die Brust klopfen[3] sich in die Brust werfen, prahlen, sich selbst auf die Schulter klopfen[4]; sich brüsten
wörtlich: „sich vor seine Brust schlagen“

Herkunft:

Slå sig för sitt bröst (sich vor seine Brust schlagen) ist eine Geste der Trauer und Verzweiflung. Diese Redewendung lässt sich auf die Bibel zurückführen, bei Lukas 18:13 heißt es: „Und der Zöllner stand von ferne, wollte auch seine Augen nicht aufheben gen Himmel, sondern schlug an seine Brust und sprach: Gott, sei mir Sünder gnädig!“[5] Ähnlich wie der Ausdruck „die Hand aufs Herz legen“ wird auch das sich an die Brust schlagen als eine Beteuerung gedeutet, dass man die Wahrheit spricht. So ist die Bedeutung [1] zu verstehen. Durch einen Fehler ist es zur Bedeutung [2] gekommen: irrtümlich wurde die Geste des Zöllners dem selbstgerechten Pharisäer zugerechnet, der ebenfalls in diesem Gleichnis vorkommt. Dadurch verschob sich die Bedeutung zu einem „sich brüsten“, „sich selbstgefällig in die Brust werfen“.[6] Im Deutschen hat der Ausdruck „sich an die Brust schlagen“ besonders auch in der katholischen Kirche die Bedeutung, sich als Sünder zu bekennen.[7] Diese Bedeutung kennt das alltägliche Schwedische nicht, wohl aber der schwedische Katholik.[8]

Sinnverwandte Wörter:

[1] handen på hjärtat

Beispiele:

[1] Han slår sig för sitt bröst och bedyrar ordrikt sin oskuld.
Er sagt, dass er keine Schuld hat und beteuert mit vielen Worten seine Unschuld.
[2] Rekordhög tillväxt, en arbetsmarknad under återhämtning och statsfinanser på väg mot rejäla överskott drar avundsamma blickar åt sig i en tid när många får suga på ramarna, och det är allt annat än konstigt att fyra ministrar slår sig för bröstet och talar om en ny Sverigebild i en debattartikel inför mötet i Davos.[9]
Rekordhohes Wachstum, ein Arbeitsmarkt, der sich erholt und Staatsfinanzen auf dem Weg zu einem gediegenen Überschuss, das zieht neidische Blicke auf sich in einer Zeit, da viele am Hungertuche nagen, und dann ist es alles andere als merkwürdig, dass sich vier Minister in die Brust werfen und in einem Gastkommentar in einer Zeitung vor dem Treffen in Davos von einem neuen Schwedenbild sprechen.

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[2] Schwedischer Wikipedia-Artikel „Lista över svenska idiomatiska uttryck

Quellen:

  1. Übersetzung aus Norstedt (Herausgeber): Norstedts svenska ordbok. 1. Auflage. Språkdata och Norstedts Akademiska Förlag, 2003, ISBN 91-7227-407-7 "bröst", Seite 147
  2. Übersetzung aus Norstedt (Herausgeber): Norstedts svenska ordbok. 1. Auflage. Språkdata och Norstedts Akademiska Förlag, 2003, ISBN 91-7227-407-7 "bröst", Seite 147
  3. [1] Redensarten Index, gelesen 07/2012
  4. Hans Schottmann, Rikke Petersson: Wörterbuch der schwedischen Phraseologie in Sachgruppen. LIT Verlag, Münster 2004, ISBN 3-8258-7957-7, Seite 200
  5. Bibel Online
  6. Svenska Akademiens Ordbok „bröst
  7. Kath web, gelesen 07/2012
  8. Språkspalt, SvD, gelesen 07/2012
  9. Svenska Dagbladet, gelesen 07/2012