Aufklärung

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

Aufklärung (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Singular Plural
Nominativ die Aufklärung die Aufklärungen
Genitiv der Aufklärung der Aufklärungen
Dativ der Aufklärung den Aufklärungen
Akkusativ die Aufklärung die Aufklärungen

Worttrennung:

Auf·klä·rung, Plural: Auf·klä·run·gen

Aussprache:

IPA: [ˈaʊ̯fˌklɛːʀuŋ]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Aufklärung (Info)

Bedeutungen:

[1] Information über Sachverhalte, Zusammenhänge oder Gefahren
[2] Geistesgeschichte, Westen: (kein Plural) geistesgeschichtliche Epoche im 18. Jahrhundert
[3] die Erkundung, das Auskundschaften, die Spionage

Herkunft:

Ableitung des Substantivs vom Stamm des Verbs aufklären mit dem Derivatem (Ableitungsmorphem) -ung

Synonyme:

[1] Auskunft, Aussprache, Bekanntgabe, Belehrung, Dreh, Einblick, Einsicht, Ermittlung, Information, Offenbarung, Offenlegung, Schlüssel, Schulung, Unterrichtung
[2] Agitation, Agnostizismus, Atheismus, Darwinismus, Evolution, Fortschritt, Skepsis, Skeptizismus, Unglaube
[3] Aufdeckung, Ausgrabung, Auskundschaften, Enthüllung, Entlarvung, Entschleierung, Erkundung, Nachrichtentechnik, Spionage, Sondierung

Gegenwörter:

[1] Nichtaufklärung, Ungewissheit, Verklärung, Zweifel
[2] Gegenaufklärung, Mittelalter, Romantik
[3] Antiaufklärung, Propaganda, Verheimlichung

Oberbegriffe:

[1] Klärung, Kriminologie
[2] Geistesgeschichte, Kulturepoche, Literaturgeschichte
[3] Militär

Unterbegriffe:

[1] AIDS-Aufklärung, Brandschutzaufklärung, Drogenaufklärung, Ernährungsaufklärung, Gesundheitsaufklärung, Kundenaufklärung, Mordaufklärung, Patientenaufklärung, Risikoaufklärung, Sachaufklärung, Sektenaufklärung, Sexualaufklärung, Skandalaufklärung, Tataufklärung, Unfallaufklärung, Verbrechensaufklärung
[2] Frühaufklärung, Spätaufklärung, Volksaufklärung
[3] Auslandsaufklärung, Außenaufklärung, Bildschirmaufklärung, Feindaufklärung, Fernaufklärung, Fernmeldeaufklärung, Funkaufklärung, Hauptaufklärung, Inlandsaufklärung, Kampfaufklärung, Luftaufklärung, Marineaufklärung, Militäraufklärung, Minenaufklärung, Radaraufklärung, Satellitenaufklärung, Sicherheitsaufklärung, Videoaufklärung, Zielaufklärung

Beispiele:

[1] Deine Gruppe war maßgeblich an der Aufklärung des Verbrechens beteiligt.
[1] Eltern überlassen die sexuelle Aufklärung größtenteils immer noch der Schule.
[1] Ja, Angst ist ein Herrschaftsinstrument, ein sehr effektives, das bestehende Verhältnisse verfestigt und zementiert. […] Aufklärung ist ein klassisches Instrument gegen Angst. Ich [Designtheoretiker Friedrich von Borries] glaube an Aufklärung. Und so verstehe ich natürlich auch meine Arbeit, als Appell, statt alles zu glauben, analytisch hinter die Dinge zu gucken und ihre wahre Bedeutung oder noch andere Dimensionen von Bedeutung zu entdecken.[1]
[2] Die Bewegung für vernunftgemäßes Denken, gegen Vorurteile und religiösen Aberglauben sowie zur Verbreitung von Wissenschaft und Bildung im 18. Jahrhundert wird auch als Aufklärung bezeichnet.
[2] „Die 1544 gegründete Königsberger Universität war unschätzbar wichtig für die Entwicklung der Wissenschaft und der Aufklärung in ihren Nachbarländern.“[2]
[2] „Im Zeitalter der Aufklärung war Denken mit den Mitteln der Vernunft, losgelöst von altherbrachten, starren und überholten Vorstellungen angesagt.“[3]
[3] Um mehr über die militärische Stellung zu erfahren, sollten wir eine Drohne zur Aufklärung hinschicken.
[1–3] Die Aufklärung bezeichnet eine geistes- und kulturgeschichtliche Epoche, ist aber auch ein militärischer Fachausdruck. Manche Eltern machte der Begriff früher nervös und trieb ihnen die Schamröte ins Gesicht. Warum? Aufklärung hieß die ungeliebte Pflicht, den heranwachsenden Mädchen und Jungen beibringen zu müssen, dass es nicht der Storch war, der sie ins Haus gebracht hatte, sondern dass sie auf anderem Wege entstanden sind.[4]

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] gesundheitliche Aufklärung, lückenlose Aufklärung, restlose Aufklärung, rückhaltlose Aufklärung, sexuelle Aufklärung, schnelle Aufklärung, schonungslose Aufklärung, umfassende Aufklärung, vollständige Aufklärung, gewaltsame Aufklärung
[1] zur Aufklärung beitragen, Aufklärung fordern, Aufklärung verlangen, den Sachverhalt Aufklärung, die Straftat Aufklärung, den Vorgang Aufklärung

Wortbildungen:

[1] Aufklärungsarbeit, Aufklärungsblatt, Aufklärungsbuch, Aufklärungsfilm, Aufklärungskampagne, Aufklärungspflicht, Aufklärungsquote, Aufklärungsschrift, Aufklärungsunterricht
[2] Aufklärungsschrift, Aufklärungszeit, Aufklärungszeitalter
[3] Aufklärungsdrohne, Aufklärungseinheit, Aufklärungsfahrzeug, Aufklärungsflugzeug, Aufklärungssatellit

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[2] Wikipedia-Artikel „Aufklärung
[1–3] Wikipedia-Artikel „Aufklärung (Begriffsklärung)
[*] Wikiquote: Zitate zum Thema „Aufklärung
[(1), 2] Jacob Grimm, Wilhelm Grimm: Deutsches Wörterbuch. 16 Bände in 32 Teilbänden. Leipzig 1854–1961 „Aufklärung“.
[1–3] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Aufklärung
[*] canoo.net „Aufklärung
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonAufklärung
[1–3] The Free Dictionary „Aufklärung
[1–3] Duden online „Aufklärung

Quellen:

  1. Thorsten Jantschek: Designtheoretiker Friedrich von Borries - "Entwerfen ist Befreiung" -Friedrich von Borries im Gespräch mit Thorsten Jantschek. Deutschlandradio Kultur KdöR, 50968 Köln, 14. Januar 2017, abgerufen am 14. Januar 2017.
  2. Jurij Kostjaschow: Am Schnittpunkt dreier Welten. In: Als die Deutschen weg waren. Was nach der Vertreibung geschah: Ostpreußen, Schlesien, Sudetenland. 6. Auflage. Rowohlt Taschenbuch Verlag, Reinbek 2013, ISBN 978-3-499-62204-5, Seite 283-309, Zitat Seite 284.
  3. Christin-Désirée Rudolph: Ocean Eyes. Das U-Boot-Geschwader der Deutschen Marine. Motorbuch-Verlag, Stuttgart 2010, ISBN 978-3-613-03217-0, Seite 20.
  4. Michael Utz: Sprachbar - Aufklärung über die Aufklärung. Wer als Aufklärer etwas aufklärt, beleuchtet und leistet Aufklärungsarbeit. Irgendwann sieht er dann klar und kann etwas klar machen. Diejenigen, die aufgeklärt sind, brauchen keine Aufklärung mehr. Alln’s klor?. In: Deutsche Welle. 6. November 2013 (URL, abgerufen am 14. Januar 2017).

Ähnliche Wörter (Deutsch):

ähnlich geschrieben und/oder ausgesprochen: Aufklarung