Spionage

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Spionage (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ die Spionage

Genitiv der Spionage

Dativ der Spionage

Akkusativ die Spionage

Worttrennung:
Spi·o·na·ge, kein Plural

Aussprache:
IPA: [ʃpioˈnaːʒə]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Spionage (Info)
Reime: -aːʒə

Bedeutungen:
[1] Beschaffung von geheimen Informationen von fremdem Organisationen, Staaten oder dergleichen  •  Diese Bedeutungsangabe muss überarbeitet werden. — Kommentar: kann gerne verbessert (~ergänzt) werden, falls nötig

Herkunft:
Entlehnt von französisch espionnage → fr[1][2]

Sinnverwandte Wörter:
[1] Agententätigkeit, Ausspähung, Bespitzelung, Spitzelei

Unterbegriffe:
[1] Atomspionage, Auslandsspionage, Betriebsspionage, Cyberspionage, Gegenspionage, Industriespionage, Konkurrenzspionage, Militärspionage, Werkspionage/Werksspionage, Wirtschaftsspionage

Beispiele:
[1] „In Turin wird der weltberühmte italienische Fallschirmspringer Giorgio Rinaldi unter dem Verdacht der Spionage festgenommen.“[3]

Wortbildungen:
Spionageabteilung, Spionageabwehr, Spionageaffäre, Spionageagent, Spionageaktivität, Spionageangriff, Spionageapparat, Spionagearbeit, Spionageauftrag, Spionagechef, Spionagedienst, Spionagedrohne, Spionagefall, Spionagefilm, Spionageflug, Spionageflugzeug, Spionagegeschichte, Spionagemission, Spionagenetz, Spionageorganisation, Spionageprozess, Spionagering, Spionageroman, Spionagesatellit, Spionageschiff, Spionageskandal, Spionagesoftware, Spionagetätigkeit, Spionagetechnik, Spionagethriller, Spionageverdacht, Spionagevorwurf, Spionagezentrale, Spionagezentrum

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Wikipedia-Artikel „Spionage
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Spionage
[*] canoonet „Spionage
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonSpionage
[1] Duden online „Spionage
[1] wissen.de – Wörterbuch „Spionage
[1] Wahrig Fremdwörterlexikon „Spionage“ auf wissen.de
[1] wissen.de – Lexikon „Spionage
[1] PONS – Deutsche Rechtschreibung „Spionage
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch – elexiko „Spionage
[1] Jacob Grimm, Wilhelm Grimm: Deutsches Wörterbuch. 16 Bände in 32 Teilbänden. Leipzig 1854–1961 „Spionage
[1] Meyers Großes Konversationslexikon. Ein Nachschlagewerk des allgemeinen Wissens. Sechste, gänzlich neubearbeitete und vermehrte Auflage. Bibliographisches Institut, Leipzig/Wien 1905–1909, Stichwort „Spionage“ (Wörterbuchnetz), „Spionage“ (Zeno.org)

Quellen:

  1. Duden online „Spionage
  2. Wolfgang Pfeifer: Etymologisches Wörterbuch des Deutschen, digitalisierte und aufbereitete Ausgabe basierend auf der 2., im Akademie-Verlag 1993 erschienenen Auflage. Stichwort „Spionage“.
  3. wissen.de – was geschah am „13. März 1967

Ähnliche Wörter (Deutsch):

Anagramme: Isopagen (Plural von Isopage)