Verklärung

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Verklärung (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ die Verklärung

die Verklärungen

Genitiv der Verklärung

der Verklärungen

Dativ der Verklärung

den Verklärungen

Akkusativ die Verklärung

die Verklärungen

Worttrennung:

Ver·klä·rung, Plural: Ver·klä·run·gen

Aussprache:

IPA: [fɛɐ̯ˈklɛːʁʊŋ]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Verklärung (Info)
Reime: -ɛːʁʊŋ

Bedeutungen:

[1] glückseliger Zustand, der zum Beispiel durch friedvolles Lächeln sichtbar wird
[2] Beschönigung, Darstellung in einem besseren Licht
[3] Christentum, Theologie: Verwandlung; im Ausdruck „die Verklärung Jesu“

Sinnverwandte Wörter:

[1] Verzückung

Beispiele:

[1] Daß solche Verklärung nichts Idyllisches, nicht »heiteres Darüberstehen« meinen kann, hat die Fontaneforschung immer wieder betont,“ und unsere Deutung von »Effi Briest« bestätigt dies.[1]
[1] Er sprach mit gefühlvoller Verklärung von diesem, seinem Gott.
[2] Immer wieder treffen wir auf eine romantische Verklärung der eigenen Kindheit.
[3] Der Text Mt 17,1−13 wird (ebenso wie Mk 9,2−13 und Lk 9,28−36) traditionell als „Verklärung Jesu“ bezeichnet.[2]
[3] Ruhm und Treue, Königtum und Selbstvertrauen sind die löwenspezifischen Themen, die in diesem Abschnitt des Markus-Evangeliums erforscht werden, am genauesten im Bericht über die Verklärung.[3]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[*] Wikipedia-Artikel „Verklärung
[1, 2] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Verklärung
[1, 2] Duden online „Verklärung
[*] The Free Dictionary „Verklärung
[3] Gott am Kreuz: Gottesdienste zum Leben und Sterben Jesu, herausgegeben von Hans-Helmar Auel

Quellen: