entfachen

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

entfachen (Deutsch)[Bearbeiten]

Verb[Bearbeiten]

Person Wortform
Präsens ich entfache
du entfachst
er, sie, es entfacht
Präteritum ich entfachte
Konjunktiv II ich entfachte
Imperativ Singular entfache!
Plural entfacht!
Perfekt Partizip II Hilfsverb
entfacht haben
Alle weiteren Formen: entfachen (Konjugation)

Worttrennung:

ent·fa·chen, Präteritum: ent·fach·te, Partizip II: ent·facht

Aussprache:

IPA: [ɛntˈfaχn̩], Präteritum: [ɛntˈfaχtə], Partizip II: [ɛntˈfaχt]
Hörbeispiele: —, Präteritum: —, Partizip II:
Reime: -aχn̩

Bedeutungen:

[1] gehoben: ein Feuer oder einen Brand entstehen lassen
[2] übertragen: Begierden oder heftige Gefühle erregen; eine Auseinandersetzung provozieren

Herkunft:

Derivation (Ableitung) des Verbs fachen mit dem Präfix ent-

Synonyme:

[1] anfachen, anzünden, entzünden, zum Lodern bringen
[2] erregen, entfesseln, heraufbeschwören, provozieren

Gegenwörter:

[1] löschen, Flammen ersticken
[2] beruhigen, besänftigen, veraltet: kalmieren

Oberbegriffe:

[1, 2] bewirken, verursachen

Beispiele:

[1] Brandstiftung war nicht im Spiel, wahrscheinlich haben sich die Lithium-Ionen-Akkus überhitzt und das Feuer entfacht.[1]
[1] Seit Monaten herrschen im Südosten Australiens eine hohe Trockenheit und Temperaturen teilweise bis über 40 Grad Celsius. Da genügen Blitzschläge, um einen Brand zu entfachen.[2]
[2] Im Fall der Hypo Real Estate reichten jüngst Sonderzahlungen in Höhe von 25 Millionen Euro für 1400 Mitarbeiter, um einen politischen Sturm zu entfachen.[3]
[2] Die Linke trifft nicht den Bauch des Landes, deshalb ist sie nicht mehr in der Lage, große Leidenschaften zu entfachen.[4]

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] Brand, Feuer, Glut entfachen
[2] Auseinandersetzung, Begeisterung, Bürgerkrieg, Debatte, Krieg, Leidenschaft, Neugier, Streit entfachen

Wortbildungen:

Entfachen, entfachend, entfacht, Entfachung

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[2] Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. 16 Bände in 32 Teilbänden. Leipzig 1854–1961 „entfachen
[1, 2] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „entfachen
[2] canoo.net „entfachen
[1, 2] Uni Leipzig: Wortschatz-Lexikonentfachen
[1, 2] The Free Dictionary „entfachen

Quellen:

  1. Dirk Asendorpf: Autonome Wohnbox. Technik im Trend. In: Zeit Online. Nummer 20/2010, 17. Mai 2010, ISSN 0044-2070 (URL, abgerufen am 9. Dezember 2012).
  2. Sven Stockrahm: "Das Problem ist der Mensch". Waldbrände in Australien. In: Zeit Online. 10. Februar 2009, ISSN 0044-2070 (URL, abgerufen am 9. Dezember 2012).
  3. Arne Storn, Mark Schieritz: Eine Bank hat genug. Commerzbank. In: Zeit Online. Nummer 07/2011, 10. Februar 2011, ISSN 0044-2070 (URL, abgerufen am 9. Dezember 2012).
  4. Roberto Saviano: Warum lieben viele Italiener Berlusconi? Italien. In: Zeit Online. Nummer 05/2011, 1. Februar 2011, ISSN 0044-2070 (URL, abgerufen am 9. Dezember 2012).

Ähnliche Wörter:

anfachen, einfachen