löschen

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

löschen (Deutsch)[Bearbeiten]

Inv-Icon tools.png Dieser Eintrag oder Abschnitt bedarf einer Überarbeitung. Hilf bitte mit, ihn zu verbessern, und entferne anschließend diese Markierung.

Folgendes ist zu überarbeiten: Bedeutungen in Untereinträge ausgliedern, da jeweils andere Herkunft

Verb[Bearbeiten]

Person Wortform
Präsens ich lösche
du löschst
er, sie, es löscht
Präteritum ich löschte
Konjunktiv II ich löschte
Imperativ Singular lösche!
Plural löscht!
Perfekt Partizip II Hilfsverb
gelöscht haben
Alle weiteren Formen: löschen (Konjugation)
[1] das Löschflugzeug hilft, einen Brand zu löschen

Worttrennung:

lö·schen, Präteritum: lösch·te, Partizip II: ge·löscht

Aussprache:

IPA: [ˈlœʃn̩], Präteritum: [ˈlœʃtə], Partizip II: [ɡəˈlœʃt]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild löschen (Info), Präteritum: —, Partizip II:
Reime: -œʃn̩

Bedeutungen:

[1] ein Feuer vernichten
[2] eine Flüssigkeit zu etwas hinzugeben
[3] das Leuchten einer Lichtquelle beenden
[4] eine Ladung aus einem Schiff oder LKW entfernen
[5] Informationen oder Einträge aus Dateien, Datensammlungen oder Datenbanken entfernen

Herkunft:

[1, 2] von mittelhochdeutsch leschen und althochdeutsch lescan, geht auf die indogermanische Wurzel legh- zurück, die sich legen oder liegen bedeutet [Quellen fehlen]
[3] von [1] abgeleitet, da die Kerze als Lichtquelle gleichzeitig ein Feuer darstellt [Quellen fehlen]
[4] der seemännische Ausdruck für ausladen ist eine entstellte Variante von niederländisch lossan und ist mit dem Adjektiv los verwandt [Quellen fehlen]
[5] abgeleitet von [4], vergleiche „speichern[Quellen fehlen]

Synonyme:

[3] ausmachen, ausschalten, ausknipsen
[4] abladen, entladen, leeren/entleeren
[5] entfernen, tilgen, vernichten

Gegenwörter:

[1] anmachen, anzünden, entfachen, entzünden
[3] anmachen, anzünden, anknipsen, anschalten
[4] laden (aufladen, beladen)
[5] hinzufügen, wiederherstellen, eintragen

Beispiele:

[1] Die Feuerwehr löschte das Feuer.
[2] Nach dem Brennen wird der Kalk gelöscht.
[2] Zwiebeln leicht anbraten und mit einem Schuss Weißwein löschen.
[3] Er löschte das Licht und ging hinaus.
[4] Die Ladung des Schiffes wurde gestern Abend gelöscht.
[5] Diese Datei habe ich gerade gelöscht.

Redewendungen:

den Durst löschen

Charakteristische Wortkombinationen:

ein Feuer löschen, einen Brand löschen, eine Datei löschen, eine Aufnahme löschen, eine Hypothek löschen, eine Identität löschen

Wortbildungen:

ablöschen, auslöschen, durstlöschend, erlöschen, verlöschen; Löscher, Löschung
Flüssigkeiten aufnehmend: Löschblatt, Löschpapier
[1] Feuerlöscher, Löschdecke, Löschfahrzeug, Löschflugzeug, Löschsand, Löschwasser, Löschzug
[2] Bauwesen: Löschkalk
[5] Löschanfrage, Löschantrag, Löschaufforderung

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1–4] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „löschen
[1, (2)] Duden online „löschen (bekämpfen, tilgen)
[3] Duden online „löschen (vergehen, verglühen)
[4] Duden online „löschen (entladen, leeren)
[1, 5] canoo.net „löschen
[1, 3–5] Uni Leipzig: Wortschatz-Lexikonlöschen