mondän

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

mondän (Deutsch)[Bearbeiten]

Adjektiv[Bearbeiten]

Positiv Komparativ Superlativ
mondän mondäner am mondänsten
Alle weiteren Formen: Flexion:mondän

Worttrennung:

mon·dän, Komparativ: mon·dä·ner, Superlativ: am mon·däns·ten

Aussprache:

IPA: [mɔnˈdɛːn]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild mondän (Info), Lautsprecherbild mondän (österreichisch) (Info)
Reime: -ɛːn

Bedeutungen:

[1] auf eine modisch elegante Erscheinung und Lebensführung bedacht; betont elegant, sehr gewandt und dabei lässig überlegen, im Stil der großen Welt

Herkunft:

von französisch mondain → fr „weltgewandt, mondän“, das seinerseits auf lateinisch mundānus → la „zur Welt gehörend“, als Substantiv: „Weltbürger“ zurückgeht[1]

Synonyme:

[1] elegant, extravagant, modern, schick, vornehm, von Welt, weltmännisch, weltgewandt, bildungssprachlich: exklusiv, fashionable

Sinnverwandte Wörter:

[1] anmutig, edel, gazellenhaft, geschmeidig, grazienhaft, grazil, graziös, voller Anmut, zart, zierlich

Gegenwörter:

[1] provinziell

Oberbegriffe:

[1] nonchalant

Beispiele:

[1] Auf dem Wiener Opernball treffen sich Jahr für Jahr die eleganten Herren und mondänen Damen der internationalen High Society.

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] mondän anmuten, mondän aussehen, mondän wirken, sich als mondän geben, mondän gekleidet sein, ein mondänes Ambiente, eine mondäne Aura, eine mondäne Ausstrahlung haben, eine mondäne Abendgaderobe, ein mondäner Badeort, mondäne Cafés, eine mondäne Flaniermeile, eine mondäne Frau, ein mondänes Hotel, ein mondäner Kurort, ein mondänes Leben, mondäne Lokale, ein mondäner Ort, ein mondänes Publikum, das mondäne Savoir-vivre, ein mondäner Skiort, ein mondäner Stil, ein mondäner Strand, ein mondänes Urlaubsziel, eine mondäne Villa, ein mondäner Zirkel, in mondäner Gesellschaft, auf mondän machen, von mondänem Glanz (vergangener Zeiten, der Vergangenheit), ein wenig mondän, überaus mondän, allzu mondän, übertrieben mondän

Wortbildungen:

Mondäne, Mondänität, hypermondän

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[*] canoo.net „mondän
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-Lexikonmondän
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „mondän
[1] Duden online „mondän
[1] The Free Dictionary „mondän
[1] wissen.de – Wörterbuch „mondän

Quellen:

  1. Duden. Das große Fremdwörterbuch. Herkunft und Bedeutung der Fremdwörter. 4., aktualisierte Auflage. Dudenverlag, Mannheim/Leipzig/Wien/Zürich 2007. ISBN 3-411-04164-1