Villa

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Villa (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ die Villa

die Villen

Genitiv der Villa

der Villen

Dativ der Villa

den Villen

Akkusativ die Villa

die Villen

[1] Villa

Worttrennung:

Vil·la, Plural: Vil·len

Aussprache:

IPA: [ˈvɪla]
Hörbeispiele:
Reime: -ɪla

Bedeutungen:

[1] großes, freistehendes Einfamilienhaus mit großem Garten

Herkunft:

im 17. Jahrhundert von italienisch villa → it entlehnt, das auf lateinisch vīlla → la „Landhaus, Landgut“ zurückgeht[1]

Synonyme:

[1] Landhaus, Landsitz, Stadthaus

Oberbegriffe:

[1] Haus, Gebäude

Unterbegriffe:

[1] Diplomatenvilla, Ferienvilla, Gründerzeitvilla, Jugendstilvilla, Luxusvilla, Prunkvilla, Stadtvilla, Thermenvilla, Vorstadtvilla

Beispiele:

[1] In Hamburg kann man am Elbufer schöne Villen sehen.
[1] „Die reichen Weißen in den Villen an der Esplanade ließen auf der gegenüberliegenden Seite großzügige Häuser für ihre schwarzen und halbblütigen Mätressen errichten.“[2]
[1] „Vor dem Abflug brachte sie ihren Freund dazu, ihr eine Generalvollmacht über sein Vermögen, Blankounterschriften, die Schlüssel für sein Auto und den Tresor in der Villa samt Zahlenkombinationen zu überlassen.“[3]
[1] „Gestern bin ich aus der Villa ausgezogen.“[4]

Wortbildungen:

Villengegend, Villenviertel, Villenvorort


Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Wikipedia-Artikel „Villa
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Villa
[1] canoo.net „Villa
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonVilla
[1] Duden online „Villa
[1] PONS – Deutsche Rechtschreibung „Villa

Quellen:

  1. Friedrich Kluge, bearbeitet von Elmar Seebold: Etymologisches Wörterbuch der deutschen Sprache. 24., durchgesehene und erweiterte Auflage. Walter de Gruyter, Berlin/New York 2001, ISBN 978-3-11-017473-1, DNB 965096742, Stichwort: „Villa“, Seite 961.
  2. Geert Mak: Amerika!. Auf der Suche nach dem Land der unbegrenzten Möglichkeiten. Siedler, München 2013, ISBN 978-3-88680-0023-6, Seite 528.
  3. Die "Baronin" und der Villenbesitzer. Abgerufen am 22. August 2018.
  4. Edgar Hilsenrath: Der Nazi & der Friseur. Roman. 15. Auflage. dtv, München 2017, ISBN 978-3-423-13441-5, Seite 225. Zuerst 1977 erschienen.