dürr

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

dürr (Deutsch)[Bearbeiten]

Adjektiv[Bearbeiten]

Positiv Komparativ Superlativ
dürr dürrer am dürrsten
Alle weiteren Formen: Flexion:dürr
[1] dürres Land
[2] dürrer Leichtgewichts-Ruderer, der sehr erfolgreiche Däne Eskild Ebbesen

Worttrennung:

dürr, Komparativ: dür·rer, Superlativ: am dürrs·ten

Aussprache:

IPA: [dʏʁ]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild dürr (Info)

Bedeutungen:

[1] trocken (Land, Acker, Boden)
[2] dünn, mager (Person)
[3a] im übertragenen Sinn: knapp, dürftig, sehr kurz (Verlautbarung, Erklärung)
[3b] im übertragenen Sinn: (geistig) unfruchtbar (Argumentation, Erläuterung)

Herkunft:

Das Adjektiv geht zurück auf mittelhochdeutsch dürre → gmh und althochdeutsch durri → goh, welches auf germanisch *þurzú– „dürr“ zurückgeht, das seinerseits aus indogermanisch *trsú–trocken“ stammt, einer Ableitung zur Verbwurzel *ters–austrocknen, verdorren“; gleichen Ursprungs sind auch altenglisch þyrre → ang und lateinisch torrus → la „trocken“[1]

Synonyme:

[1] ausgetrocknet, trocken, verdorrt, vertrocknet
[2] dünn, mager
[3a] knapp, dürftig
[3b] unfruchtbar

Gegenwörter:

[1] frisch, saftig
[2] mollig, rundlich, wohlgerundet
[3a] ausführlich
[3b] fruchtbar

Beispiele:

[1] Du musst die dürren Zweige abschneiden.
[2] Besser zu dick als zu dürr!
[3a] Er schilderte die Geschehnisse in dürren Worten.
[3b] Es waren allzu dürre Jahre, in denen sich gesellschaftlich wie politisch nichts, aber auch gar nichts bewegte.

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] dürres Gras / Laub; ein dürrer Ast / Baum / Boden / Zweig
[2] ein dürrer Körper / Mann / Mensch; eine dürre Frau; dürr sein / werden
[3a] etwas in / mit dürren Worten sagen / schildern
[3b] dürre Jahre

Wortbildungen:

Darre, dorren, Dürre, verdorren

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „dürr
[1] canoo.net „dürr
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-Lexikondürr
[1] The Free Dictionary „dürr
[1] Duden online „dürr
Crystal Clear app xmag.svg In diesem Eintrag sind die Referenzen noch nicht geprüft und den Bedeutungen gar nicht oder falsch zugeordnet worden. Bitte hilf mit, dies zu verbessern!


Quellen:

  1. Wahrig Herkunftswörterbuch „dürr“ auf wissen.de

Ähnliche Wörter (Deutsch):

ähnlich geschrieben und/oder ausgesprochen: Dur, Tür