Vorschlag

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

Vorschlag (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, m[Bearbeiten]

Singular Plural
Nominativ der Vorschlag die Vorschläge
Genitiv des Vorschlages
des Vorschlags
der Vorschläge
Dativ dem Vorschlag den Vorschlägen
Akkusativ den Vorschlag die Vorschläge

Worttrennung:

Vor·schlag, Plural: Vor·schlä·ge

Aussprache:

IPA: [ˈfoːɐ̯ˌʃlaːk]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Vorschlag (Info)

Bedeutungen:

[1] Empfehlung oder Rat, etwas auf eine bestimmte Art und Weise zu handhaben
[2] Musik: Verzierung, bei der ein oder mehrere Töne vor dem Hauptton angespielt werden

Herkunft:

mittelhochdeutsch vürslac „erster Schlag, Befestigung, einschließende Belagerung, Berechnung als Vorlage“, Bedeutung „Rat“ 16. Jahrhundert, die Bedeutung „vorausgehender Schlag“ in der Musik 18. Jahrhundert[1]
Konversion des Verbstamms von vorschlagen zum Substantiv

Synonyme:

[1] Anregung, Empfehlung, Rat

Sinnverwandte Wörter:

[1] Hinweis, Idee

Gegenwörter:

[2] Nachschlag

Unterbegriffe:

[1] Abänderungsvorschlag, Abrüstungsvorschlag, Anschaffungsvorschlag, Arbeitsvorschlag, Bauvorschlag, Beschäftigungsvorschlag, Bestellvorschlag, DGB-Vorschlag, Empfehlungsvorschlag, Farbvorschlag, Gegenvorschlag, Gesetzesvorschlag, Jobvorschlag, Kompromissvorschlag, Kostenvorschlag, Lösungsvorschlag, Offenlegungsvorschlag, Ortsvorschlag, Preisvorschlag, Reformvorschlag, Serviervorschlag, Sondervorschlag, Stellenvorschlag, Steuervorschlag, Themenvorschlag, Terminvorschlag, Verbesserungsvorschlag, Vergleichsvorschlag, Vermittlungsvorschlag, Wahlvorschlag
[2] Doppelvorschlag, Dreiervorschlag, langer Vorschlag, kurzer Vorschlag

Beispiele:

[1] Wir hätten auf ihren Vorschlag hören sollen.
[1] „Der Minister hatte seinen Vorschlag vorab prüfen lassen und festgestellt, dass laut Vogelschutzgesetz von 1908 rabenartige Vögel wie Rabenkrähen, Nebelkrähen, Saatkrähen, Elstern und Eichelhäher frei gejagt werden durften.“[2]
[1] „Es waren schon einige Vorschläge gemacht worden, doch dann kam die schöne Sofie an die Reihe.“[3]
[2] Bitte spiele den Vorschlag in Takt 23 etwas länger.

Redewendungen:

[1] ein Vorschlag zur Güte

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] einen Vorschlag machen, einen Vorschlag annehmen, einen Vorschlag ablehnen, einen Vorschlag billigen, einem Vorschlag beipflichten, einem Vorschlag folgen, Lautsprecherbild -> (Info) einem Vorschlag (vorbehaltlos) zustimmen
[1] ein Lautsprecherbild -> (Info) abgelehnter Vorschlag, ein absurder Vorschlag, ein akzeptabler Vorschlag, ein annehmbarer Vorschlag, ein ernstgemeinter Vorschlag, ein ernsthafter Vorschlag, ein geänderter Vorschlag, ein greifbarer Vorschlag, ein handfester Vorschlag, ein identischer Vorschlag, ein irrsinniger Vorschlag, ein lächerlicher Vorschlag, ein neuer Vorschlag, ein praktikabler Vorschlag, Lautsprecherbild -> (Info) ein spannender Vorschlag, ein toller Vorschlag, ein ungewohnter Vorschlag, ein ungewöhnlicher Vorschlag, ein verlockender Vorschlag, ein voreiliger Vorschlag, ein wertvoller Vorschlag, ein zaghafter Vorschlag, ein zweifelhafter Vorschlag

Wortbildungen:

Vorschlaghammer, Vorschlagsliste, Vorschlagsrecht, Vorschlagswesen

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1, 2] Wikipedia-Artikel „Vorschlag
[1, 2] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Vorschlag
[1] canoo.net „Vorschlag
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonVorschlag
[1, 2] The Free Dictionary „Vorschlag

Quellen:

  1. Dudenredaktion (Herausgeber): Duden, Das Herkunftswörterbuch. Etymologie der deutschen Sprache. In: Der Duden in zwölf Bänden. neu bearbeitete 5. Auflage. Band 7, Dudenverlag, Berlin/Mannheim/Zürich 2013, ISBN 978-3-411-04075-9, Stichwort schlagen.
  2. Sven Felix Kellerhoff: Heimatfront. Der Untergang der heilen Welt - Deutschland im Ersten Weltkrieg. Quadriga, Köln 2014, ISBN 978-3-86995-064-8, Seite 209.
  3. Cornelia Schmalz-Jacobsen: Russensommer. Meine Erinnerungen an die Befreiung vom NS-Regime. C. Bertelsmann, München 2016, ISBN 978-3-570-10311-1, Seite 52.

Ähnliche Wörter (Deutsch):

ähnlich geschrieben und/oder ausgesprochen: Verschlag, Vorschlaghammer