akzeptabel

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

akzeptabel (Deutsch)[Bearbeiten]

Adjektiv[Bearbeiten]

Positiv Komparativ Superlativ
akzeptabel akzeptabler am akzeptabelsten
Alle weiteren Formen: Flexion:akzeptabel

Worttrennung:

ak·zep·ta·bel, Komparativ: ak·zep·ta·b·ler, Superlativ: am ak·zep·ta·bels·ten

Aussprache:

IPA: [akt͡sɛpˈtaːbl̩]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild akzeptabel (Info)
Reime: -aːbl̩

Bedeutungen:

[1] in einer Weise, dass man es akzeptieren kann

Herkunft:

Ende des 17. Jahrhunderts von französisch acceptable → fr entlehnt, das auf spätlateinisch acceptābilis → la zurückgeht[1][2]

Synonyme:

[1] annehmbar, genehm, passabel, leidlich

Gegenwörter:

[1] inakzeptabel, unakzeptabel, unannehmbar

Oberbegriffe:

[1] gut

Unterbegriffe:

[1] vertretbar

Beispiele:

[1] Der Preis des Produktes ist akzeptabel.
[1] „Wasserstoff ist schneller getankt als Akkus geladen, und mit den 600 Liter fassenden Tanks, wie sie der Brennstoffzellenbus Toyota Sora nutzt, schafft man auch akzeptable Reichweiten.“[3]

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] Angebot, Leistung, Preis ist akzeptabel

Wortbildungen:

[1] Akzeptabilität, Akzeptanz

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „akzeptabel
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-Portalakzeptabel
[1] Duden online „akzeptabel
[*] PONS – Deutsche Rechtschreibung „akzeptabel

Quellen:

  1. http://www.duden.de/rechtschreibung/akzeptabel
  2. Wolfgang Pfeifer [Leitung]: Etymologisches Wörterbuch des Deutschen. 2. durchgesehene und erweiterte Auflage. Deutscher Taschenbuch Verlag, München 1993, ISBN 3-423-03358-4, Stichwort „akzeptieren“.
  3. Das lange Warten auf den Wasserstoffbus. Abgerufen am 8. März 2020.

Ähnliche Wörter (Deutsch):

Anagramme: akzeptable