genehm

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

genehm (Deutsch)[Bearbeiten]

Adjektiv[Bearbeiten]

Positiv Komparativ Superlativ
genehm genehmer am genehmsten
Alle weiteren Formen: Flexion:genehm

Worttrennung:

ge·nehm, Komparativ: ge·neh·mer, Superlativ: am ge·nehms·ten

Aussprache:

IPA: [ɡəˈneːm]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild genehm (Info)
Reime: -eːm

Bedeutungen:

[1] passend, angenehm

Herkunft:

vom Verb nehmen[1]

Sinnverwandte Wörter:

[1] angenehm, annehmbar, erlaubt, konveniert, opportun, passend, recht, willkommen

Gegenwörter:

[1] unangenehm, unpassend

Beispiele:

[1] Ich komme dann heute Abend vorbei, wenns genehm ist.
[1] Wir müssen nach einer Empfangsdame suchen, die allen genehm ist.
[1] ›Ja‹ war wirklich eine ihr genehme Antwort. Damit konnte sie etwas anfangen.

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] wenns genehm ist, ein ihm genehmer Kandidat

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „genehm
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch „genehm
[1] The Free Dictionary „genehm
[1] Duden online „genehm

Quellen:

  1. Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „genehm“, Etymologisches Wörterbuch, Pfeifer