Datum

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

Datum (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, n[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ das Datum

die Daten

Genitiv des Datums

der Daten

Dativ dem Datum

den Daten

Akkusativ das Datum

die Daten

Worttrennung:

Da·tum, Plural: Da·ten

Aussprache:

IPA: [ˈdaːtʊm]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Datum (Info), Lautsprecherbild Datum (österreichisch) (Info)
Reime: -aːtʊm

Bedeutungen:

[1] Angabe des Kalendertages
[2] EDV: eine Informationseinheit (oft nur im Plural)
[3] Geodäsie: Parameter zur Festlegung eines Koordinatensystems (relativ zu einem Objekt)

Abkürzungen:

[1] Dat.

Herkunft:

von lateinisch datum → lagegeben“, belegt seit dem 13. Jahrhundert; als selbstständiges Substantiv erst später[1]

Synonyme:

[1] Kalendertag
[2] Angabe

Unterbegriffe:

[1] Ablaufdatum, Ausfertigungsdatum, Ausstellungsdatum, Belastungsdatum, Beobachtungsdatum, Bestelleingangsdatum, Bondatum (→ Kassenbondatum), Buchungsdatum, Eingangsdatum, Fälligkeitsdatum, Geburtsdatum, Haltbarkeitsdatum, Herstellungsdatum, Kaufdatum (→ Einkaufsdatum, Verkaufsdatum), Kontrolldatum, Meldedatum (→ Abmeldedatum, Anmeldedatum), Meldungsdatum, Sterbedatum, Todesdatum, Valutadatum, Verbrauchsdatum, Verfalldatum/Verfallsdatum
[2] Bewegungsdatum, Eckdatum, Eingabedaten, Formulardaten, Klimadaten, Stammdatum

Beispiele:

[1] Welches Datum haben wir heute?
[1] „Er hat die Daten und Zitate, die den Präsidenten belasten, genau im Kopf.“[2]
[2] Ich benötige noch ein paar Daten von Ihnen.
[3] Aus dieser Liste von Daten brauchen wir das bestimmte Datum an der Stelle x.

Charakteristische Wortkombinationen:

[2] Daten erfassen, erheben, numerische, personenbezogene, persönliche, speichern, übermitteln, übertragen, verarbeiten, vertrauliche Daten

Wortbildungen:

[1] Datumsart, Datumsfeld, Datumsformat, Datumsstempel
[2] Datenabgleich, Datenautobahn, Datenbank, Datenbindung, Datenfernübertragung (DFÜ), Datennetz, Datenpaket, Datensammlung, Datensatz, Datenschutz, Datenverarbeitung (DV)

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Wikipedia-Artikel „Kalenderdatum
[2] Wikipedia-Artikel „Daten
[1, 2] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Datum
[1, 2] canoo.net „Datum
[1, 2] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonDatum
[1, 2] Duden online „Daten

Quellen:

  1. Dudenredaktion (Herausgeber): Duden, Das Herkunftswörterbuch. Etymologie der deutschen Sprache. In: Der Duden in zwölf Bänden. neu bearbeitete 5. Auflage. Band 7, Dudenverlag, Berlin/Mannheim/Zürich 2013, ISBN 978-3-411-04075-9, Stichwort Datum.
  2. Andreas Albes, Norbert Höfler, Stefan Schmitz: Die Jagd auf Trump. In: Stern. Nummer Heft 9, 2017, Seite 36-40, Zitat Seite 38.

Ähnliche Wörter (Deutsch):

ähnlich geschrieben und/oder ausgesprochen: darum, Totem