Bilanz

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Bilanz (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ die Bilanz

die Bilanzen

Genitiv der Bilanz

der Bilanzen

Dativ der Bilanz

den Bilanzen

Akkusativ die Bilanz

die Bilanzen

Worttrennung:

Bi·lanz, Plural: Bi·lan·zen

Aussprache:

IPA: [biˈlant͡s]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Bilanz (Info)
Reime: -ant͡s

Bedeutungen:

[1] Wirtschaft: jährlich von Unternehmen zu erstellende Auflistung von Vermögen und Schulden
[2] Verhältnis bzw. die Differenz zwischen einem Wert wie Ausgaben, Export etc. und einem anderen Wert wie Einnahmen, Import
[3] Überblick über etwas Voraufgegangenes

Herkunft:

[1] im 15. Jahrhundert von gleichbedeutend italienisch bilancia → it enlehnt, das seinerseits auf lateinisch bilanx → la „ausgeglichen“ zurückgeht.[1]

Synonyme:

[3] Ergebnis, Fazit, Resümee

Oberbegriffe:

[1] Jahresabschluss

Unterbegriffe:

[1] Einheitsbilanz, Erfolgsbilanz, Eröffnungsbilanz, Handelsbilanz, Hausbilanz, Steuerbilanz, Zentralbankbilanz, Zwischenbilanz
[2] Flüchtlingsbilanz, Menschenrechtsbilanz, Treibhausgasbilanz
[3] Lebensbilanz

Beispiele:

[1] In der Bilanz wird ein hohes Anlagevermögen ausgewiesen.
[2] Die Entwicklung der Bilanz verläuft positiv, denn die Firma macht weniger Ausgaben als Einnahmen, sodass die Firma wieder Gewinne macht.
[2] […] Sind Bundesstaaten mit strengeren Waffengesetzen sicherer, oder ist es besser, wenn jeder eine Waffe bei sich hat? In zehn Jahren kann Amerika Bilanz ziehen. Bis dahin werden weiter jedes Jahr 30.000 Amerikaner durch Schusswaffen ums Leben kommen.[2]
[3] „Er dachte noch einige Zeit über seine Bilanz nach und gab es dann auf.“[3]

Redewendungen:

[1] die Bilanz seines Lebens ziehen

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] Bilanz ziehen

Wortbildungen:

[1] Adjektive: bilanziell, bilanzorientiert, bilanzpolitisch, bilanzunwirksam, bilanzwirksam
[1] Substantive: Bilanzanalyse, Bilanzansatz, Bilanzauffassung, Bilanzbetrug, Bilanzbuchhalter/Bilanzbuchhalterin, Bilanzdaten, Bilanzentwicklung, Bilanzergebnis, Bilanzfälschung, Bilanzfrisur, Bilanzgewinn, Bilanzgleichung, Bilanzgliederung, Bilanzierung, Bilanzierungsänderung, Bilanzierungsfähigkeit, Bilanzierungsgrundsätze, Bilanzklarheit, Bilanzkontinuität, Bilanzkosmetik, Bilanzkritik, Bilanzliste, Bilanznichtigkeit, Bilanzpolitik, Bilanzposition, Bilanzposten, Bilanzpraxis, Bilanzpressekonferenz, Bilanzprüfer, Bilanzrecht, Bilanzrichtlinie, Bilanzrichtliniengesetz, Bilanzsaldo, Bilanzskandal, Bilanzstichtag, Bilanzstruktur, Bilanztext, Bilanzverkürzung, Bilanzverlängerung, Bilanzverlust, Bilanzvermerk, Bilanzverschleierung, Bilanzvolumen, Bilanzvorlage, Bilanzvorsicht, Bilanzwahrheit, Bilanzwert, Bilanzwirksamkeit, Bilanzwährung, Bilanzzahlen, Bilanzüberschuss
[1] Verb: bilanzieren

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1, 2] Wikipedia-Artikel „Bilanz
[1, (2, 3)] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Bilanz
[*] canoo.net „Bilanz
[1, 2] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonBilanz
[1, 3] The Free Dictionary „Bilanz
[1, (2), 3] Duden online „Bilanz

Quellen:

  1. Friedrich Kluge, bearbeitet von Elmar Seebold: Etymologisches Wörterbuch der deutschen Sprache. 24., durchgesehene und erweiterte Auflage. Walter de Gruyter, Berlin/New York 2001, ISBN 978-3-11-017473-1, DNB 965096742, Stichwort: „Bilanz“, Seite 122.
  2. Martin Ganslmeier: Waffengesetze in den USA Viele Waffen, viele Gesetze, viele Tote. Norddeutscher Rundfunk AdöR, Hamburg, 23. August 2017, abgerufen am 2. Oktober 2017 (ARD-Studio Washington).
  3. Jens Rehn, Nachwort von Ursula März: Nichts in Sicht. Schöffling, Frankfurt/Main 2018, ISBN 978-3-89561-149-0, Seite 146.

Ähnliche Wörter (Deutsch):

ähnlich geschrieben und/oder ausgesprochen: Balance