Handelsbilanz

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Handelsbilanz (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ die Handelsbilanz

die Handelsbilanzen

Genitiv der Handelsbilanz

der Handelsbilanzen

Dativ der Handelsbilanz

den Handelsbilanzen

Akkusativ die Handelsbilanz

die Handelsbilanzen

Worttrennung:
Han·dels·bi·lanz , Plural: Han·dels·bi·lan·zen

Aussprache:
IPA: [ˈhandl̩sbiˌlant͡s]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Handelsbilanz (Info)

Bedeutungen:
[1] Wirtschaft: Bilanz eines Unternehmens, unter anderem zur Ermittlung des (möglichen) Ausschüttungsbetrags an Unternehmenseigner
[2] Volkswirtschaftslehre: rechnerische Gegenüberstellung der Einfuhr und Ausfuhr aller Waren einer Volkswirtschaft innerhalb eines Zeitraumes

Abkürzungen:
[1, 2] HB

Herkunft:
Determinativkompositum aus den Substantiven Handel und Bilanz sowie dem Fugenelement -s

Gegenwörter:
[1] Steuerbilanz, Zahlungsbilanz

Oberbegriffe:
[1] Bilanz

Beispiele:
[1]
[2] Übersteigt die Summe der Ausfuhren die Summe der Einfuhren, so spricht man von einer aktiven (bzw. positiven) Handelsbilanz, im umgekehrten Fall, also wenn die Importe die Exporte übersteigen, von einer passiven (bzw. negativen) Handelsbilanz.
[2] „Der antike Geschichtsschreiber legt hier eine negative Handelsbilanz offen, die mehrere Zeitalter lang die wirtschaftlichen Beziehungen zwischen Europa und Asien bestimmt hat: Das Abendland begehrt fernöstliche Produkte, hat aber selbst wenig Interessantes anzubieten - und muss deshalb teuer mit Silber und Gold bezahlen.“[1]

Wortbildungen:
Handelsbilanzdefizit, Handelsbilanzüberschuss

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Wikipedia-Artikel „Bilanz
[2] Wikipedia-Artikel „Handelsbilanz
[1, 2] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Handelsbilanz
[1] canoonet „Handelsbilanz
[1?] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonHandelsbilanz
[2] The Free Dictionary „Handelsbilanz

Quellen:

  1. Dietmar Pieper: Das erste globale Netz. In: SPIEGEL GESCHICHTE. Nummer Heft 1, 2016, Seite 14-17, Zitat Seite 16.