Resümee

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Resümee (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, n[Bearbeiten]

Singular Plural
Nominativ das Resümee die Resümees
Genitiv des Resümees der Resümees
Dativ dem Resümee den Resümees
Akkusativ das Resümee die Resümees

Alternative Schreibweisen:

schweizerisch: Résumé

Worttrennung:

Re·sü·mee, Plural: Re·sü·mees

Aussprache:

IPA: [ʁezyˈmeː]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Resümee (Info)
Reime: -eː

Bedeutungen:

[1] meist am Ende eines Textes stehende, inhaltliche Zusammenfassung mit eigener Wertung und/oder Schlussfolgerungen

Herkunft:

französisch résumé → fr[1]; vergleiche: resümieren

Synonyme:

[1] Fazit, Schlussfolgerung, Zusammenfassung

Beispiele:

[1] Wladimir zieht ein Resümee seiner Amtszeit.

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] ein Resümee ziehen

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Wikipedia-Artikel „Fazit
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Resümee
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalResümee
[1] The Free Dictionary „Resümee

Quellen:

  1. Duden online: Resümee