mäßig

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

mäßig (Deutsch)[Bearbeiten]

Adjektiv[Bearbeiten]

Positiv Komparativ Superlativ
mäßig mäßiger am mäßigsten
Alle weiteren Formen: Flexion:mäßig

Alternative Schreibweisen:

Schweiz und Liechtenstein: mässig

Worttrennung:

mä·ßig, Komparativ: mä·ßi·ger, Superlativ: am mä·ßigs·ten

Aussprache:

IPA: [ˈmɛːsɪç]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] nicht zu viel, Maß haltend
[2] dürftig, knapp, nicht genug

Herkunft:

althochdeutsch māʒig, mittelhochdeutsch mæʒic „Maß haltend“[1]

Wortfamilie:

[1] mittelmäßig, übermäßig; Maß

Sinnverwandte Wörter:

[1] maßvoll, im Rahmen
[2] dürftig, einigermaßen, kaum, knapp, leidlich

Gegenwörter:

[1] überzogen, unmäßig
[2] durchschlagend, reichlich, überzeugend

Beispiele:

[1] Sein Alkoholkonsum war mäßig.
[2] Seine Leistung war mäßig.
[2] Ihre Bemühungen hatten nur mäßigen Erfolg.

Wortbildungen:

Mäßigkeit; mäßigen
siehe auch: Wortbildungen unter -mäßig

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1, 2] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „mäßig
[1] canoo.net „mäßig:A
[1, 2] Uni Leipzig: Wortschatz-Lexikonmäßig

Quellen:

  1. Duden. Deutsches Universalwörterbuch. 6., überarbeitete und erweiterte Auflage. Dudenverlag, Mannheim/Leipzig/Wien/Zürich 2007. ISBN 3-411-05506-5

Konjugierte Form[Bearbeiten]

Alternative Schreibweisen:

Schweiz und Liechtenstein: mässig

Nebenformen:

mäßige

Worttrennung:

mä·ßig

Aussprache:

IPA: [ˈmɛːsɪk]
Hörbeispiele:

Grammatische Merkmale:

  • 2. Person Singular Imperativ Präsens Aktiv des Verbs mäßigen
mäßig ist eine flektierte Form von mäßigen.
Die gesamte Konjugation findest du auf der Seite Flexion:mäßigen.
Alle weiteren Informationen findest du im Haupteintrag mäßigen.
Bitte nimm Ergänzungen deshalb auch nur dort vor.

Ähnliche Wörter:

-mäßig, müßig