reichlich

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

reichlich (Deutsch)[Bearbeiten]

Adjektiv[Bearbeiten]

Positiv Komparativ Superlativ
reichlich reichlicher am reichlichsten
Alle weiteren Formen: reichlich (Deklination)

Worttrennung:

reich·lich, Komparativ: reich·li·cher, Superlativ: reich·lichs·ten

Aussprache:

IPA: [ˈʀaɪ̯çlɪç]; Komparativ: [ˈʀaɪ̯çlɪçɐ]; Superlativ: [ˈʀaɪ̯çlɪçstn̩]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild reichlich (österreichisch) (Info), Komparativ: Lautsprecherbild reichlicher (österreichisch) (Info), Superlativ:
Reime: -aɪ̯çlɪç

Bedeutungen:

[1] in großer oder ausreichender Menge vorhanden
[2] mehr als
[3] Adverb, als Verstärkung vor Adjektiven: sehr, ziemlich

Herkunft:

mittelhochdeutsch rīchelich < althochdeutsch rīchlīh, verwandt mit reich

Synonyme:

[3] sehr, ziemlich

Sinnverwandte Wörter:

[1] ausreichend, fürstlich, genügend, haufenweise, hinlänglich, massenhaft, sattsam, üppig

Gegenwörter:

[1] knapp, ungenügend, wenig
[2] knapp

Unterbegriffe:

[1] überreichlich

Beispiele:

[1] Keine Sorge, es ist reichlich Essen vorhanden.
[2] Ich arbeite seit reichlich 3 Jahren an dem Buch.
[3] Du kommst aber reichlich spät!

Wortbildungen:

Reichlichkeit, überreichlich

Übersetzungen[Bearbeiten]

? Referenzen und weiterführende Informationen:

[*] Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm „reichlich
[1–3] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „reichlich
[*] canoo.net „reichlich
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-Lexikonreichlich
[1–3] The Free Dictionary „reichlich

Ähnliche Wörter:

weichlich