ample

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

ample (Englisch)[Bearbeiten]

Adjektiv[Bearbeiten]

Positiv Komparativ Superlativ
ample ampler amplest

Worttrennung:

am·ple, Komparativ: am·pler, Superlativ: am·plest

Aussprache:

IPA: []
Hörbeispiele: Lautsprecherbild ample (US-amerikanisch) (Info)

Bedeutungen:

[1] genügend
[2] geräumig
[3] groß
[4] hinreichend, reichlich
[5] weit
[6] weiträumig

Beispiele:

[1]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1, 3, 4] PONS Englisch-Deutsch, Stichwort: „ample
[1–6] dict.cc Englisch-Deutsch, Stichwort: „ample
[1–6] LEO Englisch-Deutsch, Stichwort: „ample

ample (Französisch)[Bearbeiten]

Adjektiv[Bearbeiten]

Singular Plural

Maskulinum ample amples

Femininum ample amples

Worttrennung:

am·ple, Femininum: am·ple, Plural: am·ples, Femininum: am·ples

Aussprache:

IPA: [], Femininum: [], Plural: [], Femininum: []
Hörbeispiele: Lautsprecherbild ample (Info), Plural:

Bedeutungen:

[1] weit

Beispiele:

[1]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] PONS Englisch-Deutsch, Stichwort: „ample
[1] dict.cc Englisch-Deutsch, Stichwort: „ample
[1] LEO Englisch-Deutsch, Stichwort: „ample

ample (Latein)[Bearbeiten]

QSicon in Arbeit.svg Dieser Eintrag oder Abschnitt bedarf einer Erweiterung. Wenn du Lust hast, beteilige dich daran und entferne diesen Baustein, sobald du den Eintrag ausgebaut hast. Bitte halte dich dabei aber an unsere Formatvorlage!

Folgendes ist zu erweitern: Beispielübersetzung

Adverb[Bearbeiten]

Positiv Komparativ Superlativ
amplē amplius amplissimē

Anmerkung zum Komparativ:

Für die besonderen Bedeutungen des Komparativs siehe den Eintrag amplius.

Worttrennung:

am·ple, Komparativ: am·pli·us, Superlativ: am·plis·si·me

Bedeutungen:

[1] in vollem Maße, reichlich, ansehnlich,
[2] Rhetorik: prächtig, großartig, glänzend, herrlich

Herkunft:

Ableitung zu dem Adjektiv amplus → la[1]

Beispiele:

[1] „et virum bonum quom laudabant, ita laudabant: bonum agricolam bonumque colonum; amplissime laudari existimabatur qui ita laudabatur.“ (Cato, agr., pr. 2–3)[2]
[2]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1, 2] Karl Ernst Georges: Ausführliches lateinisch-deutsches Handwörterbuch: „ample“ (Zeno.org), Band 1, Spalte 1281–1282.
[1, 2] P. G. W. Glare: Oxford Latin Dictionary. 2. Auflage. Volume 1: A–L, Oxford University Press, Oxford 2012, ISBN 978-0-19-958031-6, Seite 134.

Quellen:

  1. Karl Ernst Georges: Ausführliches lateinisch-deutsches Handwörterbuch: „ample“ (Zeno.org), Band 1, Spalte 1281.
  2. Marcus Porcius Cato; Antonius Mazzarino (Herausgeber): De agri cultura. Ad fidem Florentini codicis deperditi. 2. Auflage. BSB B. G. Teubner Verlagsgesellschaft, Leipzig 1982 (Bibliotheca scriptorum Graecorum et Romanorum Teubneriana), Seite 6.