hinlänglich

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

hinlänglich (Deutsch)[Bearbeiten]

Adjektiv[Bearbeiten]

Positiv Komparativ Superlativ
hinlänglich
Alle weiteren Formen: Flexion:hinlänglich

Worttrennung:
hin·läng·lich, keine Steigerung

Aussprache:
IPA: [ˈhɪnˌlɛŋlɪç]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild hinlänglich (Info)

Bedeutungen:
[1] nur attributiv und adverbial: ausreichend, genügend, hinreichend

Herkunft:
Derivation (Ableitung) des Verbs hinlangen mit dem Suffix -lich

Synonyme:
[1] annehmbar, ausreichend, genug, genügend, hinreichend, sattsam, suffizient, zureichend, zur Genüge

Gegenwörter:
[1] insuffizient, kümmerlich, mangelhaft, ungenügend, unzulänglich, unzureichend

Beispiele:
[1] Schimmelpilze in der Wohnung können Krankheiten und Allergien auslösen – das ist heutzutage hinlänglich bekannt.[1]
[1] Gibt es aber schon ein hinlänglich großes zahlungsbereites Publikum?[2]
[1] Während seiner langjährigen Arbeit für die Investmentbank Goldman Sachs hat Derman die Wetterlaunen des Finanzmarktes hinlänglich kennengelernt, die auch durch Modelle nicht in den Griff zu bekommen sind.[3]
[1] Die Richter waren zu dem Schluss gekommen, dass die Brüsseler Wettbewerbsbehörde nicht hinlänglich bewiesen hatte, dass das Übernahmeangebot ein Monopol im britischen Reisemarkt geschaffen hätte.[4]
[1] Aber hier gesellt sich zur Berufung oft auch noch der Beruf, was eigentlich für hinlänglich kühlen Kopf sorgen sollte.[5]

Charakteristische Wortkombinationen:
[1] hinlänglich bekannt; hinlänglich beweisen/bewiesen

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „hinlänglich
[1] Jacob Grimm, Wilhelm Grimm: Deutsches Wörterbuch. 16 Bände in 32 Teilbänden. Leipzig 1854–1961 „hinlänglich
[1] canoonet „hinlänglich
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-Lexikonhinlänglich
[1] The Free Dictionary „hinlänglich
[1] Duden online „hinlänglich
[1] wissen.de – Wörterbuch „hinlänglich

Quellen:

  1. ZEIT ONLINE, dpa, sp: Allergien: Fliegende Pilze. In: Zeit Online. 13. Juli 2009, ISSN 0044-2070 (URL, abgerufen am 21. Februar 2014).
  2. Martin Welke: Geschichte der Zeitung: Darf man so was drucken? In: Zeit Online. Nummer 01/2014, 6. Januar 2014, ISSN 0044-2070 (URL, abgerufen am 21. Februar 2014).
  3. Eva Mackensen: Sachbuch "Models Behaving Badly": Ungezogene Prognosen. In: Zeit Online. Nummer 46/2013, 7. November 2013, ISSN 0044-2070 (URL, abgerufen am 21. Februar 2014).
  4. MyTravel verklagt EU-Kommission. In: NZZOnline. 21. Juni 2003, ISSN 0376-6829 (URL, abgerufen am 21. Februar 2014).
  5. Walter Hämmerle: Funktionäre ticken anders. In: Wiener Zeitung Online. 25. Juni 2010 (URL, abgerufen am 21. Februar 2014).