Ausbreitung

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Ausbreitung (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ die Ausbreitung

die Ausbreitungen

Genitiv der Ausbreitung

der Ausbreitungen

Dativ der Ausbreitung

den Ausbreitungen

Akkusativ die Ausbreitung

die Ausbreitungen

Worttrennung:

Aus·brei·tung, Plural: Aus·brei·tun·gen

Aussprache:

IPA: [ˈaʊ̯sˌbʁaɪ̯tʊŋ]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Ausbreitung (Info)

Bedeutungen:

[1] das Sichausbreiten oder das Ausbreiten von etwas

Herkunft:

Ableitung des Substantivs vom Stamm des Verbs ausbreiten mit dem Derivatem (Ableitungsmorphem) -ung

Synonyme:

[1] Ausdehnung, Ausstellung, Ausweitung, Darlegung, Dimension, Entfaltung, Entwicklung, Grad, Größe, Maß, Steigerung, Umfang, Vergrößerung, Wachstum, Zunahme

Gegenwörter:

[1] Eindämmung

Unterbegriffe:

[1] Brandausbreitung, Computerwortschatz-Ausbreitung, Geruchsausbreitung, Lichtausbreitung, Reizausbreitung, Schadstoffausbreitung, Schallausbreitung, Schwergasausbreitung, Sekundärausbreitung, Tierausbreitung, Wellenausbreitung, Wüstenausbreitung

Beispiele:

[1] „Verschärft wurde diese Lage durch die rapide Ausbreitung einer hochansteckenden Infektionskrankheit.“[1]
[1] „Manche Äcker müssen die Landwirte mehrfach mit dem umstrittenen Totalherbizid Glyphosat behandeln oder ein bis zwei Jahre lang brach liegen lassen, um die Ausbreitung des Ungrases zu stoppen.“[2]

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] die freie, historische, infektiöse, kontrollierte, langfristige, militärische, rasante, rasche, räumliche, spektakuläre, starke, stürmische, unkontrollierte, zeitliche, zunehmende Ausbreitung
[1] Die Ausbreitung des Christentums, Islams, Schamanismus
[1] Ausbreitung von Luftschadstoffen, Tropenkrankheiten

Wortbildungen:

Ausbreitungsdrang, Ausbreitungsgebiet, Ausbreitungsgeschwindigkeit, Ausbreitungsmodell, Ausbreitungsmöglichkeit, Ausbreitungsprozess, Ausbreitungsreaktion, Ausbreitungsrechnung

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Wikipedia-Artikel „Ausbreitung
[1] Jacob Grimm, Wilhelm Grimm: Deutsches Wörterbuch. 16 Bände in 32 Teilbänden. Leipzig 1854–1961 „Ausbreitung
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Ausbreitung
[1] canoo.net „Ausbreitung
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonAusbreitung
[1] The Free Dictionary „Ausbreitung
[1] Duden online „Ausbreitung
[1] wissen.de – Wörterbuch „Ausbreitung
[1] wissen.de – Lexikon „Ausbreitung

Quellen:

  1. Sven Felix Kellerhoff: Heimatfront. Der Untergang der heilen Welt - Deutschland im Ersten Weltkrieg. Quadriga, Köln 2014, ISBN 978-3-86995-064-8, Seite 268.
  2. Andreas Sentker: Unser bedrohtes Gold. In: DIE ZEIT. Nummer 30, 20. Juli 2017, ISSN 0044-2070, Seite 31.