Aland

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

Aland (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, m[Bearbeiten]

Singular Plural
Nominativ der Aland die Alande
Genitiv des Alands
des Alandes
der Alande
Dativ dem Aland
dem Alande
den Alanden
Akkusativ den Aland die Alande
[1] frisch gefangener Aland

Worttrennung:

Aland, Plural: Alan·de

Aussprache:

IPA: [ˈaːlant]
Hörbeispiele:
Reime: -aːlant

Bedeutungen:

[1] ZoologieIchthyologie: Weißfisch

Synonyme:

[1] Orfe, Nerfling

Oberbegriffe:

[1] Weißfisch, Karpfenfisch, Süßwasserfisch

Beispiele:

[1] Das ist ein Aland, der Fisch des Jahres 2004 in Österreich.

Wortbildungen:

Alandbleke

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Wikipedia-Artikel „Aland (Fisch)
[1] canoo.net „Aland
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonAland

Substantiv, m, Toponym[Bearbeiten]

Singular Plural
Nominativ der Aland
Genitiv des Alands
Dativ dem Aland
Akkusativ den Aland

Worttrennung:

Aland, kein Plural

Aussprache:

IPA: []
Hörbeispiele:
Reime: -aːlant

Bedeutungen:

[1] Fluss in Sachsen-Anhalt und Niedersachsen, Deutschland, linker Nebenfluss der Elbe und Teilabschnitt des Flusssystems Milde-Biese-Aland

Oberbegriffe:

[1] Fluss, Fließgewässer, Gewässer
[1] Wasserweg

Beispiele:

[1] Der Aland fließt in die Elbe.
[1] Wir überquerten den Aland.
[1] Die Kinder versuchten, im Aland zu baden.

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] der Aland mündet, in den Aland mündet, der Aland durchfließt, der Aland führt Hochwasser/Niedrigwasser, das Wasser des Aland ist eisig/kalt/warm und sauber/klar/schmutzig, der Aland überqueren,am Aland sitzen, am Aland rasten, an dem Aland liegen, in dem Aland schwimmen

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Wikipedia-Artikel „Aland (Fluss)

Ähnliche Wörter:

Åland, Alan