Süßwasserfisch

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

Süßwasserfisch (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, m[Bearbeiten]

Singular Plural
Nominativ der Süßwasserfisch die Süßwasserfische
Genitiv des Süßwasserfisches
des Süßwasserfischs
der Süßwasserfische
Dativ dem Süßwasserfisch
dem Süßwasserfische
den Süßwasserfischen
Akkusativ den Süßwasserfisch die Süßwasserfische
[1] ein Süßwasserfisch, hier ein Wels

Alternative Schreibweisen:

Schweiz und Liechtenstein: Süsswasserfisch

Worttrennung:

Süß·was·ser·fisch, Plural: Süß·was·ser·fi·sche

Aussprache:

IPA: [ˈzyːsvasɐˌfɪʃ]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] Zoologie / Küche: Fisch, der vorwiegend im Süßwasser und nicht im Salzwasser lebt, eine vorwiegend küchentechnische Einteilung der Fische

Herkunft:

Determinativkompositum, zusammengesetzt aus Süßwasser und Fisch

Gegenwörter:

[1] Salzwasserfisch

Unterbegriffe:

[1] Lachs, Forelle, Karpfen, Saibling, Wels, Waller

Beispiele:

[1] „… So fragt man sich vielleicht, warum ein Lachs, der die meiste Zeit seines Lebens im Meer (also im Salzwasser) verbringt und nur zum Ablaichen die Flüsse hinaufschwimmt, ein Süßwasserfisch ist.“[1]


Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Wikipedia-Artikel „Süßwasserfisch
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Süßwasserfisch
[1] canoo.net „Süßwasserfisch
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonSüßwasserfisch

Quellen:

  1. Internetzitat aus küchenlexikon.de