Luxus

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

Luxus (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, m[Bearbeiten]

Kasus Singular Plural
Nominativ der Luxus
Genitiv des Luxus
Dativ dem Luxus
Akkusativ den Luxus

Worttrennung:

Lu·xus, kein Plural

Aussprache:

IPA: [ˈlʊksʊs]
Hörbeispiele: —

Bedeutungen:

[1] Gegenstände oder Verhaltensweisen, die über das Übliche hinausgehen und nur dem persönlichen Vergnügen dienen

Herkunft:

[1] im 17. Jahrhundert von lateinisch luxus → la „Üppigkeit, Ausschweifung, Verschwendung“ entlehnt, dies ursprünglich jedoch vermutlich in der Bedeutung „Ausrenkung“ zum zugehörigen Adjektiv luxus[1]

Beispiele:

[1] Einen eigenen Wagen halte ich für Luxus.
[1] Den Luxus eines Spaziergangs kann ich mir momentan nicht leisten. Ich habe zu viel zu tun.
[1] „Mit Weintrauben und warmen Bädern bot Rom mehr Labsal und Luxus als die germanische Provinz.“[2]

Wortbildungen:

luxuriös, Luxusgut, Luxushotel, Luxusproblem, Luxusquartier, Luxusreise, Luxusware, Luxuswohnung, Luxusyacht

Übersetzungen[Bearbeiten]

? Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Wikipedia-Artikel „Luxus
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Luxus
[1] canoo.net „Luxus
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonLuxus

Quellen:

  1. Vgl. Dudenredaktion (Hrsg.): Duden, Das Herkunftswörterbuch. Etymologie der deutschen Sprache. In: Der Duden in zwölf Bänden. 4. Auflage. Band 7, Dudenverlag, Mannheim/Leipzig/Wien/Zürich 2006, ISBN 978-3-411-04074-2, Eintrag „Luxus“.
  2. Uwe Klußmann: Rebell gegen Rom. In: Norbert F. Pötzl, Johannes Saltzwedel (Hrsg.): Die Germanen. Geschichte und Mythos. Deutsche Verlags-Anstalt, München 2013, ISBN 978-3-421-04616-1, Seite 118-131, Zitat Seite 122.

Ähnliche Wörter:

Luxor