lieben

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

lieben (Deutsch)[Bearbeiten]

Verb[Bearbeiten]

Person Wortform
Präsens ich liebe
du liebst
er, sie, es liebt
Präteritum ich liebte
Konjunktiv II ich liebte
Imperativ Singular liebe
Plural liebt
Perfekt Partizip II Hilfsverb
geliebt haben
Alle weiteren Formen: lieben (Konjugation)

Worttrennung:

lie·ben, Präteritum: lieb·te, Partizip II: ge·liebt

Aussprache:

IPA: [ˈliːbn̩], [ˈliːbən], Präteritum: [ˈliːptə], Partizip II: [ɡəˈliːpt]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild lieben (Info)
Reime: -iːbn̩

Bedeutungen:

[1] transitiv: eine innige, gefühlsmäßige Zuneigung für jemanden oder etwas empfinden
[2] transitiv, reflexiv, poetisch für: Geschlechtsverkehr haben
[3] intransitiv: (meist Personen bezogen) starke Zuneigung, Begierde zum Ausdruck bringen, aber ohne die Zielperson zu nennen

Synonyme:

[2] koitieren, kopulieren, Liebe machen
[3] auf Wolke sieben sein, auf Wolke sieben schweben, verliebt sein

Sinnverwandte Wörter:

[1] mögen, gern haben, lieb haben

Gegenwörter:

[1] hassen, verabscheuen
[2] abstinieren

Beispiele:

[1] Ich liebe dich.
[1] Sie lieben Nudeln, sie essen sie dreimal die Woche.
[2] Wir liebten uns die ganze Nacht.
[3] Ich liebe!

Redewendungen:

die Abwechslung lieben

Wortbildungen:

Adjektive/Adverbien: lieb, belieben, heiß geliebt/heißgeliebt, innig geliebt, liebenswert, liebenswürdig, liebreizend, verliebt
Substantive: Geliebte, Geliebter, Liebe, Liebling
Verben: verlieben

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm „lieben
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „lieben
[1, 2] canoo.net „lieben
[1, 2] Uni Leipzig: Wortschatz-Lexikonlieben
[1–3] The Free Dictionary „lieben
[1] „ich liebe dich“ in verschiedenen Sprachen

Ähnliche Wörter:

blieben, Dieben, Hieben, klieben, Leben, leben, Liebden, liebeln, lieber, liefen, Liegen, liegen, ließen, Sieben, sieben